Das zum ersten mal ausgerichtete Turnier in Bad Soden war ein guter Test für die Drittliga Damen der TSG Eddersheim. Ohne die verletzten Lisa, Franzi und Lilly, sowie die privat verhinderte Anna Lena, hatte die TSG nur 9 Feldspielerinnen und 2 Torfrauen zur Verfügung. 

Das Auftaktspiel gewann die TSG gegen den Oberligisten aus Niederroden mit 19:16. Das zweite Spiel gegen den 2.Ligisten aus Trier verloren die Eddersheimerinnen mit 15:19. Somit ging der erste Turniertag mit guten 2:2 Punkten zu Ende. 

"In beiden Spielen haben wir die ersten 20 Minuten verpennt, da haben wir ohne Tempo gespielt. Dafür waren jeweils die zweiten 20 Minuten sehr stark, beide Halbzeiten haben wir dann deutlich gewonnen," so Trainer Fischer. 

Die Ausgangslage vor dem zweiten Turniertag war dann relativ klar, gewinnen  die TSG Mädels gegen den 3.Liga Süd Vertreter aus Ketsch 2, geht es für die Eddschmer Mädels im Halbfinale weiter. 

Leider gab es am frühen Sonntagmorgen eine Hiobsbotschaft, das Auto mit Lena, Tabea und Melissa war in einen Autounfall verwickelt, die drei Mädels mussten in die Klinik zur Untersuchung. Somit standen der TSG nur noch ganze  7 Feldspielerinnen und eine Torfrau zur Verfügung. 

Dennoch wurde das letzte Gruppenspiel gegen Ketsch 2 souverän mit 23:17 gewonnen und somit der 2.Platz hinter Trier in der starken Gruppe 1 erreicht. 

Im Halbfinale wartete dann der Gruppensieger aus der anderen Gruppe, das Schweizer Premium Liga Team aus Thun. Mitlerweile waren Lena, Tabea und Melissa zwar in der Halle angekommen, wurden aber in diesem Spiel noch nicht wirklich eingesetzt bzw.gar nicht mehr eingesetzt. Das TSG Team kämpfte aufopferungsvoll gegen den voll besetzen Kader der Eidgenossinnen an, musste aber eine knappe 9:11 Niederlage hinnehmen. 

Im Spiel um Platz drei traf man auf den Drittliga Aufsteiger aus Weiterstadt, den man in einem entspannten Spiel ohne größere Emotionen mit 14:10 besiegte. 

Somit konnte sich der Mini Kader der TSG über einen starken 3.Platz freuen! 

TSG Coach Tobias Fischer: "Eine sehr gute Vorstellung meines Teams, mit vielen Spielzeiten für meine 9 bzw.am Sonntag 7(8) Feldspielerinnen. Wir haben wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Wir haben gesehen das wir konditionell sehr sehr stark sind, am spielerischen arbeiten wir weiter." 

Ebenfalls fand das Trainer und Manager Team der TSG lobende Worte für die Veranstaltung im Ganzen und hat sich bereits für nächste Saison angekündigt. 

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim