Das spielfreie Wochenende haben die 3. Liga Damen der TSG Eddersheim genutzt, um Kräfte für den Jahresendspurt, zu sammeln. Im Jahr 2018 stehen noch vier Pflichtspiele für die 'Eddschmer City Girls' in der 3. Liga Ost an. 

Los geht es am Sonntag um 16.30 Uhr, wenn die Damen als Gast zum HV Chemnitz reisen. Der Bus, in dem sehr gerne TSG Fans mitfahren können, fährt um 9.15 Uhr an der Gaststätte SK in Eddersheim ab. 

Ein besonderes Spiel wird es für unsere Steff Güter werden, hat sie doch bereits für den Gastgeber gespielt und kennt noch immer einige Spielerinnen aus Chemnitz. 

Der HVC steht zur Zeit mit 2:14 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. In der immer stimmungsvollen Halle in Chemnitz werden die Hausherrinnen daher alles daran setzen, die dringend benötigten nächsten Punkte einzusammeln. 

"Wir müssen selbstverständlich in jedes Spiel voll konzentriert gehen, das haben wir gegen Birkenau gesehen, da waren wir Gedanklich überall, nur nicht in der Halle," so Trainer Tobias Fischer. 

In der letzten Saison gelang den Eddschmer Mädels ein Sieg in Sachsen, diesen Auswärtssieg wollen sie natürlich gerne wiederholen. Damals stand die Abwehr sehr sicher und der Gastgeber wurde so immer wieder unter Druck gesetzt. Nach zuletzt 7:1 Punkten ist das Selbstvertrauen bei jeder einzelnen TSG Spielerin deutlich gestiegen und man hat sich auf den sechsten Tabellenplatz vorgearbeitet.

Personell sieht es ebenfalls besser aus als in den letzten Spielen. Lilly König wird erstmals in dieser Saison zum Einsatz kommen können. Auch Lea Müller hat ihre Beschwerden überwunden und wird am Sonntag spielen. "Somit stehen mir vorrausichtlich sage und schreibe 10 Feldspielerinnen und zwei Torfrauen zur Verfügung, dass hatte ich lange nicht mehr," freut sich Fischer über das, für ihn in dieser Hinrunde, große Angebot an Spielerinnen. 

Das Ziel der TSG Mädels wird es sein, den zweiten Auswärtssieg in Folge zu erringen und somit die Punkte 10 und 11 einzusammeln. Über die Unterstützung möglichst vieler TSG Fans würde sich das Team sehr freuen.

 

So wollen die Damen der TSG auch am kommenden Sonntag in Chemnitz jubeln.
(Foto: Pressedienst TSG Eddersheim)