Der Rahmen war gigantisch, als die beiden Teams, mit den TSG-Kids der G-Jugend, in den Karl Eckel Weg einliefen. Beide Teams wurden von sage und schreibe 550 Zuschauer begüßt.

Nach den beiden Hymnen, die von beiden Teams kräftig mitgesungen wurden, überreichte der Hattersheimer Bürgermeister Klaus Schindling TSG Kapitänin Lisa Brennigke den gesponsorten Spielball sowie noch weitere 20 Bälle.    Das sportliche ist schnell berichtet, gestützt auf eine starke Abwehr inklusive Torfrau führten die TSG Mädels gegen das US Nationalteam über das ganze Spiel hinweg. Der Halbzeitstand von 13:10 wurde bis zur 50. Minute ausgebaut (22:17). Am Ende konnte sich der Drittligist über einen 26:23 Sieg freuen.    Teammanager Heiko Pingel: "Ein super gelungenes Event, mit so vielen Damenhandball Fans haben wir echt nicht gerechnet. Wir hoffen, den ein oder anderen ab dem 15.09. öfter zu sehen. Jetzt hat das kleine Eddersheim auch mal gegen ein Nationalteam gespielt."    Im Anschluss an diese Partie saßen beiden Teams noch einige Zeit zusammen und ließen sich Bratwurst und Co. schmecken.    "Sportlich war diese Begegnung für uns komplett zweitrangig aber natürlich freuen wir uns über den Sieg gegen ein Nationalteam. Alle Mädels haben gespielt, Franzi gab ein sehr gutes Comeback. Das war der perfekte Abschluss der 1. Vorbereitungsphase," so TSG-Coach Tobias Fischer.    Dem sehr sympathischen US-Team wünscht das gesamte Team der TSG nun eine weiterhin gute Vorbereitung und dann ganz viel Erfolg bei den Panamerikanischen Meisterschaften.