Am 6. Spieltag der 3. Liga Ost der Damen gab es für die Mädels der TSG Eddersheim einen 29:24 (15:13) Heimsieg gegen den HV Chemnitz. Mit nun 10:2 Punkten stürmten die Eddschmer Mädels somit Platz 1!!!!

TSG Eddersheim vs. HV Chemnitz 29:24 (15:13) 

Das dieses Spiel ein harter Kampf werden würde, war dem Team der TSG bereits im Vorfeld klar. Der Gast aus Sachsen war in Sachen Erfahrung und Körperlichkeit dem TSG Team um Einiges voraus. Dennoch bestimmte das Team aus Eddersheim die komplette erste Halbzeit, ohne sich entscheidend absetzen zu können. Vom 10:5 in der 14. Minute ging es bis zum 15:11 (28.Minute) positiv für die TSG weiter. Durch ein paar Unkonzentriertheiten auf Seiten der TSG konnte sich der Gast aus Sachsen zur Halbzeit auf 13:15 heranarbeiten

TSG Trainer Tobias Fischer: "Mit dem Angriff waren wir eigentlich zufrieden, die Abwehr stand nicht so gut wie erwünscht." 

Bis zur 38. Minute hatte das Heimteam die Begegnung im Griff, da stand es 19:16. Dann jedoch verlor das junge Team der TSG etwas den Faden und Chemnitz konnte ausgeleichen (19:19 in der 45. Minute). Nun nahm die TSG Bank eine Auszeit und korrigierte einige Dinge, durchaus mit Erfolg. Innerhalb von drei Minuten erzielte die TSG drei Tore und führte somit 22:19. Nochmal kam der Gast auf und es stand 'nur noch' 22:21 für die TSG. Durch je zwei Tore von Lilly König und Hanna Özer stand es allerdings in der 56. Minute 26:21. Das Spiel war zu Gunsten der TSG entschieden. Am Ende feierten die gut 230 Zuschauer den gerechten 29:24 Sieg der 'Eddschmer City Girls' und die Tabellenführung der 3. Liga Ost. 

"Es war nicht unser bestes Spiel, aber ich fand es sehr sehr gut, wie das Team nach der Auszeit in der 45. Minute des Spiels zurück gekommen ist. Wir sind in unserer Entwicklung einen Schritt weiter , das ist prima. Jetzt freuen wir uns über 10:2 Punkte, diese hätten ganz viele andere Teams gerne," freut sich Coach Fischer über das Ergebnis. 


Foto:Axel Kretschmer im Auftrag der TSG Eddersheim.