Zur Zeit befinden sich die 3. Liga Damen der TSG Eddersheim in ihrer wohlverdienten, 14 tägigen Pause. Die 1. Vorbereitungsphase, die vom 1.6.bis 13.7. lief, stand unter dem  Schwerpunkt "Athletik", dennoch kam auch das individuelle Wurftraining nicht zu kurz. 

In der 2. Phase, die am 1.8. beginnen wird, steht das Ball-und Taktiktraining im Vordergrund. Jedoch werden natürlich weiterhin auch etliche athlettische Aspekte abgearbeitet werden.
"Wir arbeiten in der 1. Phase der Vorbereitung sehr intensiv im athlettischen Bereich, daher verzichte ich hier komplett auf Vorbereitungsspiele. Umso mehr freue ich mich jetzt auf die 2. Phase, hier finden acht Spiele und zwei tolle Turniere statt," so TSG Trainer Tobias Fischer. 

Bereits am Donnerstag, den 3.8. treten die TSG Damen beim 2. Ligisten FSG Mainz/Budenheim an. Am darauffolgenden Wochenende geht es am Samstag den 5.8. um 14.30 Uhr im KEW gegen den Oberligisten TV Hüttenberg, am Sonntag, den 6.8., um die gleiche Zeit und am gleichen Ort, gegen den Süd Drittligisten Ketsch 2. 
Weiter geht es am Donnerstag, den 10.8. beim 3. Liga Ost "Rivalen" aus Bretzenheim, bevor am Fischerfest Samstag (12.8. 14.30 Uhr KEW) mit der HSG Gedern/Nidda ebenfalls ein kommender Rundengegner bespielt wird. 

Nach diesem"Spieleblock" startet am Wochenende 19.-20.8. der "Turnierblock". 
An diesem Wochenende treten die TSG Damen beim sehr stark besetzten "Skoda Cup" in Allensbach am Bodensee an. Gegner in der Vorrunde sind der 1. Ligist HSG Bensheim/Auerbach, der schweizer 1.Ligist LK Zug und der ambitionierte 3. Liga Süd Vertreter SV Allensbach. Wie es nach der Vorrunde mit den "Eddschmerinnen" weitergeht, werden die Ergebnisse der Vorrunde zeigen. 

Am Wochenende darauf (26.-27.8.) folgt der "Mittelhessen Cup" der SG Kleenheim, wo die TSG in der Vorrunde auf die HSG Gedern/Nidda ( 3. Liga Ost), HSG St.Leon Reilingen (OL BW) und Handball Käergen (Luxemburg) trifft. Auch hier geht es am Sonntag dann mit den Platzierungsspielen weiter. 

Zum Jubiläumsspiel des TV Idstein ( Landesliga Mitte) treten die Eddersheimerinnen am Mittwoch, den 30.8. um 19 Uhr in der Hexenturmhalle in Idstein, an.
Die letzten zwei Testspiele dieser Vorbereitung finden im Rahmen des Trainingslagers im heimischen KEW statt. Am Samstag, den 2.9. um 14.30 Uhr kommt erneut Ketsch 2 ( 3. Liga Süd) zu Besuch, am Sonntag folgt dann das letzte Spiel gegen die HSG Mannheim ( OL BW) um 15.15 Uhr im KEW. 

Trainer Tobias Fischer:"Ich denke, dass wir wieder eine gute Mischung bei der Auswahl der Spiele und Turniere, gefunden haben. Der Skoda Cup wird mit Sicherheit einer der Höhepunkte in unserer Vorbereitung werden, hier werden wir viel lernen können. Insgesamt absolviert das Team in 46 Tagen, bis zum ersten Saisonspiel, 40 Trainings -u. Spieleinheiten."  

Am 1. Juni starteten die 3.Liga Damen der TSG mit 12 Feldspielerinnen und 3 Torfrauen, darunter auch die 6 Neuzugänge, in die 1. Vorbereitungsphase zur 3. Liga Ost Saison 17/18. Ein durchaus abwechslungsreiches Programm wartete auf die Mädels um das Trainerteam Tobias Fischer, Andreas Pohle und Andreas Heim. Neben sehr vielen schweißtreibenden Athletikeinheiten ( Kraftraum, Halle, "Draußen" ), gab es drei Blöcke, einen mit Beachhandballturnieren, einen mit "Jumping Fittness" sowie einen Block Boxtraining im Sportclub "Muskelkater" in Saulheim. 

Insgesamt wurden 31 Einheiten in 43 Tagen ( knapp 6 Wochen ) absolviert, leider nicht immer von allen Spielerinnen. Trainer Tobias Fischer:" Ich gönne jeder Spielerinnen ihren wohl verdienten Urlaub, auch für Arbeitstermine habe ich vollstes Verständnis, aber in der ersten Phase war es schon etwas nervig. Zum Training konnte ich immer nur 10-12 Mädels begrüßen, das ist mir zu wenig, andere Kollegen würden sich darüber freuen, aber unser Anspruch ist ein Anderer, daran müssen sich die Mädels aber auch ich mich messen lassen."
Zur Entschuldigung für die Spielerinnen muss aber auch gesagt werden, dass zum sehr großen Teil, alle Fehltermine weit im Vorfeld abgesprochen waren und das Trainerteam somit entsprechend planen konnte. Die Eindrücke der Trainer von den Mädels in den absolvierten Trainingseinheiten sind durchweg positiv, alle Anwesenden ziehen zu 100% top mit.
Um alle Spielerinnen auf ein zumindest annähernd ähnliches Athlettisches Niveau zu bekommen, gibt es für jede Dame einen individuellen Trainingsplan für die nun anstehende 2,5 Wöchige Pause.
Am 1.8., zum Start in die 2. Phase wird es einige Re- Tests geben, hier wird das Trainerteam sehen, wer von den Damen in der Pause gut gearbeitet hat.
" Letzte Saison sind wir in der 1. Phase wesentlich mehr gelaufen, dieses mal war der Kraftbereich unser Schwerpunkt. Das heißt für die Mädels, in der 2.Phase wird es neben dem Balltraining ( u.a. Taktiktraing, Groß -u. Kleingruppe Abwehr/Angriff) einige Läufe mehr um den Karl Eckel Weg geben," so Fischer.


Zum Abschluss und als letzte Einheit der 1. Phase gab es einen Grillabend bei Trainer Tobias Fischer. Dieses mal alle Mädels, Trainer, Manager und Betreuer/innen in "Zivilkleidung".

Gemeinsam mit Trainer Tobias Fischer freuen sich die fünf 'neuen' Mädels der TSG auf die kommende Saison in der 3.Liga Ost. 

Seit dem 1.6.sind die Neuzugänge mit dem weiteren Kader in der laufenden Vorbereitung am schwitzen. 

Auf dem Foto von links: TSG Trainer Tobias Fischer, Alexandra Flebbe, Xenia Klug, Tabea Schweikart, Lena Thoss und Lea Müller. 

Nach der Neueinteilung der 3.Ligen von Seiten des DHB, werden alle hessischen Vereine in die neue Ost Staffel, eingeteilt.
Der Name 'Oststaffel' ist jedoch sehr irreführend, sind doch nur ganze drei 'Ost Vereine' in dieser Staffel beheimatet. Ganze sieben Vereine kommen aus Hessen, einer aus Rheinland-Pfalz sowie einer aus Niedersachsen.

Aus dem Osten kommen der Deutsche Rekordmeister HC Leipzig , der wegen Insolvenz aus der 1.Bundesliga zwangsabgestiegen ist. Dazu der ambitionierte SC Markranstädt und der Aufsteiger HV Chemnitz. Dazu kommt aus Niedersachsen die HSG Plesse Hardenberg ebenfalls ein Aufsteiger und unsere guten alten Bekannten der SG Bretzenheim aus Rheinland-Pfalz.

Die TSV Birkenau spielt zwar für Baden Württemberg, liegt aber geografisch noch in Hessen. Dazu kommen mit der HSG Gedern/Nidda, der FSG Obereschbach/Vortaunus, SG Kleenheim, TuS Kriftel und dem SV Germania Fritzlar weitere fünf Hessen.

Alles in allem also eine gute Staffel für alle Hessen, die am Wochenende 16.-17.9., beginnen wird.

Flörsheimer Str. 39 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter