Damen 1

Den Beginn machen zwei Torfrauen 

Mit Lisa Brennigke und Mona Priester haben bereits zwei Torfrauen bei der TSG Eddersheim zur Saison 19/20 verlängert

Fotos: Pressesienst TSG Eddersheim

Lisa ist nach ihrem Kreuzbandriss wieder im Teamtraining und brennt darauf, in den nächsten Wochen ihre ersten Minuten zu spielen. Eine weitere gute Nachricht ist, dass die 29 jährige weiterhin bei der TSG bleiben wird. 

"Bei der TSG zu spielen ist für mich eine Herzensangelegenheit. Gerade in nicht so guten Phasen, wie z. B. meiner Kreuzbandverletzung und der zweiten OP, habe ich eine große Unterstützung vom gesamten Team erhalten. Ich hoffe das ich das Vertrauen in der neuen Saison zurückzahlen kann und freue mich daher weiterhin bei der TSG zu spielen," so die Kapitänin zu ihrer Verlängerung. 

Mona musste in dieser Saison sehr viel Verantwortung übernehmen und hat dies bis dato sehr gut gemeistert. So hat sie einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Entwicklung genommen.

"Ich freue mich auf ein weiteres Jahr bei der TSG, weil das Projekt 'Eddschmer City Girls' für mich eine Herzensangelegenheit ist. Es passt einfach sowohl sportlich als auch menschlich," äußert sich die 26 jährige zu ihrer Verlängerung. 

TSG Trainer Tobias Fischer: "Mit Lisa und Mona zu verlängern war ein wichtiger Schritt, beide sind aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit und Erfahrung Stützfeiler dieses jungen Teams."

Nach der Kür (dem tollen Sieg gegen Leipzig) sollte für die Eddersheimer Damen in der 3. Liga Ost die Pflicht folgen. In Birkenau sollten die nächsten Punkte eingesammelt werden. 

Im Abschlusstraining gab es dann aber schon den nächsten Nackenschlag, Lena Thoss brach sich den kleinen Finger und konnte somit nicht eingesetzt werden. 

Wir freuen uns sehr das mit Lisa und Sina zwei 'Langzeitverletzte' wieder ins Training mit dem Team eingestiegen sind. 

Lisa macht nach ihrem Kreuzbandriss seit letzter Woche wieder mit und steht punktuell schon im Tor. Torwarttraining unter der Leitung unseres Torwarttrainers Andi Heim steht schon länger auf dem Programm. 

Bei Sina verhält es sich nach der Armverletzung ebenso, sie steht nach dem Aufbautraining und der Trainingstherapie bei unserem Partner Physiopraxis Pessel wieder im Teamtraining.

 

Beide werden in den nächsten Wochen die nächsten Schritte machen und dann wieder in das Spielgeschehen eingreifen können. 

 

Herzlich Willkommen zurück ihr zwei... 

 

Den Sensationssieg gegen den HC Leipzig haben die Eddschmer Mädels abgehakt, mussten sie auch, da Trainer Tobias Fischer alles nur kein Spaßtraining am Trainingstag danach konzipiert hatte. 

Der Fokus des Teams ging direkt auf den kommenden Samstag, auf das Auswärtsspiel in Birkenau. Hier haben die TSG Mädels noch etwas gut zu machen, gab es doch im Hinspiel im KEW die bis dato einzige Heimniederlage. 

Der Gastgeber aus dem Odenwald steht mit 9:21 Punkten auf Platz 9 der Tabelle. Er hat sich in der Winterpause nochmal verstärkt und wird im Kampf um dem Klassenerhalt, gerade zu Hause, alles geben. 

"Genau das macht für mich am Samstag den großen Reiz aus. Ich bin gespannt wie meine Mannschaft da auftreten wird, das ist ein super Charaktertest," so TSG Trainer Fischer.