Damen 1

Bereits in sein zehntes Jahr bei den Eddersheimer Damen geht Trainer Tobias Fischer. 

Der 42-jährige begann mit den TSG Damen in der Landesliga, wurde dann 2014 Hessenmeister und 2017 sogar Staffelsieger in der 3. Liga West. Unter seiner sportlichen Leitung entwickelte sich das TSG Team zu einem stabilen Drittligisten. Er verjüngte das Team in den letzten Jahren kontinuierlich und mittlerweile ist Eddersheim eine durchaus gefragte Adresse für Talente aus der Region und darüber hinaus.

Am 16. Spieltag der 3. Liga Ost besiegten die Damen der TSG Eddersheim den bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter HC Leipzig mit 26:22. Vor der tollen und stimmungsvollen Kulisse von 350 Zuschauern kämpfte das dezimierte TSG Team um jeden Zentimeter und verdiente sich so den sensationellen Sieg. 

TSG Eddersheim - HC Leipzig 26:22 (10:12)

Einen besonderen Handballleckerbissen bekommen die Zuschauer am kommenden Sonntag ab 15.00 Uhr in der 3. Liga Ost bei der TSG Eddersheim geboten. 

Die TSG Damen haben dann mit dem HC Leipzig den verlustpunktfreien Tabellenführer zu Gast. 

Die Sachsen, bis vor zwei Jahren noch in der Bundesliga zu Hause und immer noch eine der Top Adressen des deutschen Frauenhandballs, stehen mit 28:0 Punkten auf Tabellenplatz eins und streben dem Aufstieg in die 2. Liga entgegen. 

"Eins mal vorab, das war ein super interessantes Spiel und wir können mit mehr als erhobenem Haupt nach Hause fahren," so TSG Trainer Tobias Fischer. 
 
Der Beginn verlief auf beiden Seiten recht zäh, nach sechs Minuten stand es 2:1 für den Gastgeber aus Markranstädt. Dies lag u. a. daran, dass die Eddschmer Mädels einige gute Torchancen liegen ließen. Ab der 14. Minute konnte die TSG nun aber im Angriff immer wieder Lücken in die Abwehr der Heimmannschaft reißen, Hanna Özer zog hier gekonnt die Fäden. So gelang es den 'Eddschmer City Girls' sich immer wieder auf 2-3 Tore abzusetzen. Nach 30 Minuten stand es dann aber 'nur' 13:12 aus TSG Sicht. 
 
Trainer Tobias Fischer: "Die Mädels haben das ab der 14. Minute im Angriff sehr sehr gut gemacht und Melissa hat im Tor klasse gehalten."