Ergebnisse

HC Leipzig
28 : 20
TSG 1888 Eddersheim 1

TSG 1888 Eddersheim 2
22 : 19
HSG Anspach/Usingen

Nächste Spiele

Damen 1

21.10.18 - 17.00 Uhr
TSG 1888 Eddersheim
gegen
TSV Birkenau

Städtische Sporthalle
Karl-Eckel-Weg 1,
65795 Hattersheim

Damen 2

20.10.18 - 18.00 Uhr
TSG Leihgestern
gegen
TSG 1888 Eddersheim

Stadthalle Linden,
Konrad-Adenauer-Straße,
35440 Linden

Eddschmer on tour

 

02.12.2018 - 16.30 Uhr
HV Chemnitz

Treffpunkt Sportklause 
02.12.2018 - wird noch bekannt gegeben
Abfahrt wird noch bekannt gegeben
Sachsenhalle Chemnitz
Straße Usti nad Labem 275
09119 Chemnitz

„Die Kugel rollt“

Die erste Hälfte der Vorbereitung auf die neue Saison haben die Damen2 bereits absolviert. In 24 Trainingseinheiten, 2 Beachturnieren und einem ersten Testspiel wurden in den ersten 7 Wochen Kondition erarbeitet, Muskeln aufgebaut, Handball Basics vermittelt, im Sand gewühlt, Selbstverteidigung erprobt, Einstände gefeiert, Clubs unsicher gemacht – also der übliche Wahnsinn während einer Vorbereitung!

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: in einem ersten Testspiel wurde Klassenkonkurrent SG Dietzenbach (LL Süd) deutlich mit 36:27 besiegt und das mit 8 regulären Spielerinnen plus 2 Aushilfen. „Was mich besonders freut ist, dass wir deutlich sichtbar die in den ersten Trainingswochen geübte Abläufe und Aktionen erfolgreich gespielt haben. Dieser schnell realisierte Lernerfolg ist in der Kürze der Zeit erstaunlich und zeigt die Bereitschaft der Mannschaft, den nächsten Schritt zu gehen“, ist Trainer Henry Kaufmann zufrieden mit der ersten Phase der Vorbereitung.

Und wir haben eine weitere neue Spielerin. Mit Sandra Reitmeier ist eine Rückraumspielerin zu uns gestoßen, die das Team sinnvoll verstärkt. In Ulm geboren, aus Studiengründen in Frankfurt gelandet, mit Seulberg in die BOL aufgestiegen, ist sie nach einer erfolgreichen Probetrainingswoche von Mannschaft und Trainerteam herzlich aufgenommen wurden. „Sandra agiert, als ob sie schon 5 Jahren und mehr bei der Mannschaft wäre, ist engagiert, spiel- und abwehrstark. Sie hat ein individuell großes Potential und ist zu uns gekommen, damit wir gemeinsam den nächsten Schritt machen“, beurteilt der Trainer die Situation.

Aktuell befinden wir uns in einer kurzen, aktiven Pause bis Ende Juli. Dann erfolgt der technische und taktische Feinschliff und 10 hochkarätige Testspiele gegen Mannschaften aus Ober- und Landesliga plus ein Turnier.

Es bleibt spannend - wir berichten darüber, der Weg geht weiter!

Nach knapp drei Wochen der aktiven Erholung, alle Mädels hatten einen individuellen Trainingsplan erhalten und tadellos abgearbeitet, beginnt am kommenden Wochenende (28.-29.7.) die heiße Phase der Vorbereitung zur 3.Liga Ost Saison 18/19. 
 
Am Samstag startet der Trainingstag um 10.00 Uhr mit dem ersten Training im KEW. Nach der zweistündigen Einheit folgt das Mittagessen in der Halle, im Anschluss geht es in die zweite Trainingseinheit. Danach wird sich der TSG Tross direkt nach Nidda in Bewegung setzen. Dort treten die 'Eddschmer Mädels' um 17. 00Uhr beim Zweitligaaufsteiger HSG Gedern/Nidda an. 
" Der erste Test nachdem bisher fast nur im Athletikbereich gearbeitet wurde. Wir haben in taktischen Dingen, weder im Angriff noch in der Abwehr, gar nichts gemacht. Ich erwarte daher nicht viel, nur vollen Einsatz," so Trainer Tobias Fischer. 
 
Keine 15 Stunden später wird Trainer Fischer die Mannschaft erneut zu der ersten von zwei, jeweils zweistündigen Trainingseinheiten begrüßen, bevor dann um 16Uhr der Oberligist HSG Niederroden im KEW Hattersheim antritt.
Trainer Fischer:" Nach diesem Wochenende, mit vier Trainingseinheiten und zwei Spielen, haben wir mit Sicherheit ein paar wichtige Erkenntnisse gesammelt." 
 
Weiter geht es dann mit der 'normalen' Trainingswoche in der Vorbereitung. Da aber die Heinrich Böll Halle geschlossen ist, treten die TSG Mädels am Donnerstag, 2.8.um 19Uhr in Mainz gegen den Zweitligisten Mainz 05 an. 

Für die am 28.7. beginnenden 3. Phase der Vorbereitung haben die Verantwortlichen der 3.Liga Damen der TSG Eddersheim ein abwechslungsreiches und qualitativ hohes Spiel und Turnier Programm erstellt. Neben 8 Trainingsspielen werden die TSG Damen auch an drei Turnieren teilnehmen. Neben den zwei renommierten Turnieren in Allensbach und Kleenheim noch am, zum ersten mal ausgerichteten, Bad Sodener Turnier. 

"Gerade das Turnier in Allensbach wird wieder ein Highlight der Vorbereitung werden, dazu kommt noch unser Trainingslager Anfang September," so Trainer Tobias Fischer. 
 
- Sa. 28.7. 17.00 Uhr in Gedern vs. Gedern/ Nidda  ( 2.Liga) 
- So. 29.7. 16.00 Uhr im KEW Hattersheim vs. Niederroden  ( OL) 
- Do. 2.8. 19.00 Uhr in Mainz vs. Mainz 05 ( 2.Liga) 
- Sa./So. 4.-5.8. Hallenturnier Bad Soden  ( Teilnehmer: 1.Liga Schweiz, 2.und 3. Liga Deutschland, Oberliga) 
- Sa. 11.8. 14.45 Uhr Gedenkspiel Michael Brandscheid im KEW Hattersheim vs. Oberursel  ( Oberliga) 
- Mi. 15.8. 19.25 Uhr im KEW Hattersheim vs Bretzenheim  ( 3.Liga) 
- Sa./So. 18.19.8. Skoda Cup Allensbach  ( Teilnehmer: 1.,2. und 3. Bundesliga Deutschland, 1. Liga Schweiz) 
- Sa./So. 25.-26.8. Mittelhessen Cup Kleenheim  ( Teilnehmer: 3.Liga Deutschland, OL) 
- Mi. 29.8. 19.25 Uhr im KEW Hattersheim vs.Wiesbaden (OL)
- Sa. 1.9. 15.30Uhr im KEW Hattersheim vs.Mannheim (OL)
- So. 2.9. 14 30Uhr im KEW Hattersheim vs. Mainz 2 ( 3.Liga) 
 
Am gestrigen Dienstag wurden die letzten Schweißperlen der ersten Vorbereitungsphase vergossen. Ab nun befindet sich das TSG Team in der mehr als verdienten Sommerpause, diese wird bis zum 27. Juli gehen. 25 Trainingseinheiten hat das Team abgearbeitet: vom Athletiktrainig im Kraftraum und in der Halle sowie auf dem Sportplatz, über Beachtraining und Beachturnier in Nied ( das souverän gewonnen wurde) über Box Trainig bei Olli, intensiven Wurftrainingblöcken, einem Duathlon und dem 10 KM AWO Lauf. 
" Ich denke es ist uns gelungen, ein intensives aber recht abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen. Wie immer lag der Fokus im Athletikbereich, aber durch die unterschiedlichen Programmpunkte war es sehr kurzweilig," so Trainer Tobias Fischer. 
Durch das Fehlen der langzeitverletzten Franzi Feick und Lisa Brennigke, die sich beide in der Reha befinden und auf einem guten Weg der Besserung sind, fehlten aus dem 15er Kader immer zwei Mädels. " Das war so geplant und wir haben bewusst die Plätze im Team für diese zwei Leistungsträgerinnen freigehalten," so Fischer. Leider musste noch das nicht eingeplante Verletzungbedingte Fehlen von Anna Lena Kempf hingenommen werden, die noch nicht am Teamtraining teilnehmen konnte. Dazu fehlte aus Krankheitsgründen Lea Müller ab Mitte Juni. Fischer weiter: " Somit konnten wir in einer sehr großen Zeitspanne nur mit 11 Mädels trainieren. Dazu kamen allerdings noch die Mädels des Kooperationspartners aus Münster und weitereTrainingsgäste. Alle anwesenden Mädels haben das richtig gut umgesetzt und in jeder Einheit Gas gegeben!" Eine weitere wichtige Erkenntnis der ersten insgesamt knapp 6 Wochen, die Neuzugänge Anna Gempp (19 Jahre), Lilly König(17) und Melissa Kirchner (16) passen super in das vorhandene Mannschaftsgefüge und sind schon voll integriert. 
 
In der nun folgenden knapp 3 Wöchingen Pause haben alle Spielerinnen individuelle Lauf - und Kraftpläne bekommen, die sie abarbeiten werden, bevor dann  ab Ende Juli die heiße Phase der Vorbereitung beginnt. Die Testspiele und Turniere werden Mitte Juli bekannt gegeben. 
 

 
Nach dem letzten Training vor der Pause ließen sich die Mädels, die von Teammanager Heiko Pingel gesponsorte Pizza, schmecken!