Ergebnisse

Damen 1 22:20 TSG Oberursel

Nächste Spiele

00.00.17 - 00.00 Uhr
TSG 1888 Eddersheim 
gegen


Städtische Sporthalle,
Karl-Eckel-Weg 1,
65795 Hattersheim

Eddschmer on tour

 

00.00.17 - 00.00 Uhr
Gegner
Treffpunkt Sportklause 
00.00.2017 - 00:00
Abfahrt 00:00 Uhr

Vor einem Jahr kam Anna vom Oberligisten Mainz 05 und hat sich Stück für Stück an das Niveau der 3. Liga herangearbeitet. Nun hat sie Teammanager Heiko Pingel ihre Zusage für eine weitere Saison im TSG-Trikot gegeben.

Die 24-Jährige Kreisläuferin hat sich sehr gut integriert und ist ein fester Teil des "Eddschmer"-Teams, sowohl auf als auch neben dem Platz. 

Von daher freut sich Trainer Tobias Fischer über die Verlängerung: "Anna hat sich herangekämpft, ist in einer guten Verfassung und hat in etlichen Spielen gezeigt, dass sie eine Bereicherung für uns ist. Ihre gute Ausbildung in der Jugend der TSG Ketsch kommt ihr bei uns ebenfalls zu Gute." 

"Ich freue mich auch sehr darüber, dass ich in Eddersheim bleiben werde. Ich fühle mich sehr wohl bei der TSG, hier stimmt für mich sowohl sportlich als auch mannschaftlich alles," äußert sich Anna nur positiv. Somit können die Verantwortlichen eine weitere "Planstelle" schließen und darüber sind sie sehr froh. A

Am 18. Spieltag der 3. Liga West mussten sich die Damen der TSG Eddersheim zu hause dem TV Aldekerk mit 25:29 geschlagen geben. Da der 1. FC Köln in Oberursel gewann und Leverkusen spielfrei war, eroberte der FC die Tabellenführung zurück. 

TSG Eddersheim - TV Aldekerk 25:29 (12:14)  

Schon vor dem Spiel wurde den TSG Verantwortlichen klar, dass der TVA nicht nur gekommen war, um die Punkte abzuliefern. So verpflichtete der Aufsteiger vor dem Spiel Torfrau Jessica Jochims, die bereits Bundesligaluft in Göppingen schnupperte und U18 Vizeweltmeisterin mit dem DHB wurde. 

Dennoch startete das TSG Team sehr gut in die Begegnung, und führte nach wenigen Minuten mit 3:0. Dann, der Gegner bekam eine frühe 2- Minutenstrafe, die erste Wende im Spiel. Anstatt dass die TSG den Vorsprung weiter ausbauen konnte, gerade das Gegenteil, der Gast kam auf 2:3 heran. " Das zieht sich schon die gesamte Saison durch, unser Überzahlspiel ist eine Katastrophe, das müssen wir ganz offensichtlich nochmal intensiver trainieren," so Trainer Fischer. 

Nach 14.Minuten führte die TSG mit 7:4 und es schien als habe man den Gegner ganz gut im Griff. dies entpuppte sich als ein großer Irrtum. In den nächsten 10 Minuten erzielte nur noch der Gast Tore und führte nach 24. Minuten mit 11:7. "Elli hatte nicht ihren besten Tag, Franzi saß mit einem Eisbeutel am Handgelenk auf der Bank, da fehlten mir im Linken Rückraum schlicht die Alternativen. So haben wir komplett die Ordnung verloren," so der TSG Trainer weiter. 

Mit Sina verlängert eine weitere Spielerin bei Teammanager Heiko Pingel, die aus der eigenen TSG-Jugend kam. Die 23-Jährige Außenspielerin kam als B-Jugendliche vom TV Breckenheim und startete im Aktiven-Bereich auf der rechten Außenbahn. In dieser 3. Liga Saison erweiterten Trainer Fischer und Sina ihren Aufgabenbereich auch noch auf die Linke Außenbahn. 

Trainer Tobias Fischer: "Sina hat ein gutes Gespür für den Tempogegenstoß und hat sich auch in ihrer Wurfqualität von Außen gesteigert. Hier können wir noch weitere Fortschritte erreichen, wenn sie mit dem nötigen Lernwillen an die Sache geht. Ich hoffe das die neue Aufgabe im Beruf ihr die Möglichkeit dazu nicht nimmt." 

"Ich fühle mich sehr wohl in meinem Team und freue mich auf eine weitere Saison im Trikot der TSG," hält sich Sina nicht mit großen Reden auf. Die zur Zeit verletzte Spielerin arbeitet lieber im Kraftraum an ihrem Comeback. 

Mit Sina's Zusage, über die sich die Eddersheimer Damen-Verantwortlichen sehr freuen, haben bereits sieben Spielerinnen aus dem aktuellen "Eddschmer"-Kader verlängert und es werden noch weitere folgen. 

Nach zwei Heimspielen in Folge reisen die Damen II aus Eddersheim am kommenden Sonntag nach Butzbach um im 19. Spiel der Landesliga Mitte gegen den TSV Griedel anzutreten. 

Das Hinspiel konnten die Eddersheimerinnen erfolgreich mit einem Ergebnis von 29:23 in der eigenen Halle beenden, das Rückspiel könnte ein deutlich härteres Stück Arbeit werden, da die Griedeler als sehr heimstarke Mannschaft gelten.

 

Die beiden Mannschaften sind momentan direkte Tabellennachbarn, jedoch trennen 5 Punkte Abstand die TSG auf Platz 6 von Griedel auf Platz 7, die allerdings ein Spiel im Rückstand liegen. Für beide Mannschaften sind die zu gewinnenden Punkte wichtig um am Ball zu bleiben und den Anschluss nach oben in der Tabelle nicht verlieren. Mit diesem Ziel vor Augen und einem durch die Siege in den letzten beiden Spielen gestärkten Selbstbewusstsein lassen die Eddersheimerdieses Duell mit einem guten Gefühl auf sich zukommen. 

 

Anpfiff ist am Sonntag, 12.03. um 17:00 Uhr in der Sporthalle Butzbach, August-Storch-Straße, 35510 Butzbach. Wie immer freuen wir uns über jeden TSG-Fan, der zur Unterstützung dabei ist.

Flörsheimer Str. 39 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter