Ergebnisse

Damen 1 24:22 TSV Bayer Leverkusen 2

Nächste Spiele

23.04.17 - 15.30 Uhr
TSG 1888 Eddersheim
gegen
BVB Dortmund 2

Sph. Wellinghofen,
Am Lieberfeld 13,
44265 Dortmund


30.04.17 - 17.00 Uhr
TSG 1888 Eddersheim 
gegen
TSG Oberursel

Städtische Sporthalle,
Karl-Eckel-Weg 1,
65795 Hattersheim

Eddschmer on tour

 

23.04.17 - 15.30 Uhr
BVB Borussia Dortmund II
Treffpunkt Sportklause 
23.04.2017 - 10:45
Abfahrt 11:00 Uhr

Am kommenden Spieltag heißt der Gegner der Eddschmer Damen II Anspach/ Usingen. Für die Gäste aus dem Hochtaunus besteht am 10. Spieltag der Landesliga Mitte ein gewisser Zugzwang im Abstiegskampf. Die HSG befindet sich momentan auf dem 10. Tabellenplatz und ist mit 12:22 Punkten gleichauf mit der FSG Vortaunus, die diese Woche gegen den Drittplatzierten Wettenberg antreten muss. Verständlich also, dass Anspach/Usingen die günstige Situation nutzen will um sich einen Platz nach oben, raus aus der Abstiegszone, zu kämpfen und auch im Vorfeld bereits dementsprechend kampfeslustig auftritt. „Nur ein Sieg zählt“ heißt es im Vorbericht der HSG und nach dem 31:31 Unentschieden im Hinspiel sind die motivierten Gegnerinnen mit Sicherheit nicht zu unterschätzen. Aber auch auf Eddersheimer Seite ist die Motivation nach dem Erfolg gegen Bergen-Enkheim wieder auf hohem Niveau. Wir haben im letzten Spiel gezeigt was wir gut können, gerade die Abwehr stand gewohnt sicher und hat ein schnelles Angriffsspiel ermöglicht. Die Leistung sowohl individuell, als auch im Team, Konzentration und Kampfgeist – alles hat gestimmt. Genau daran gilt es gegen Anspach/Usingen anzuknüpfen, um den Platz in der oberen Tabellenhälfte weiter zu festigen. 

 

 

Wir freuen uns über jede Unterstützung und laden herzlich am Sonntag, 05.03. um 15:00 Uhr in die Halle am Karl-Eckel-Weg in Hattersheim ein.

 

 

 

 

Mit Elena hat die "Dienstälteste" Spielerin der TSG  bei Teammanager Heiko Pingel um eine weitere Saison verlängert. 

Von den zur Zeit aktiven Damenspielerinnen ist Elena am längsten mit dabei. So stand sie, als damals A-Jugendliche, bereits beim Oberligaaufstieg 2009 im Kader. Hat mit Trainer Tobias Fischer also bereits zwei Aufstiege sowie die Hessenmeisterschaft gefeiert. 

"Elli und ich arbeiten nun schon seit 10 Jahren miteinander und wissen was wir aneinander haben. Elli hat schon etliche "Konkurrentinnen" auf ihrer Position im Linken Rückraum kommen und gehen sehen, ihre Spielanteile hat sie immer gehabt. Manchmal überdreht sie etwas, aber sie will immer dazu lernen und hat sich zu einer guten Drittliga-Spielerin entwickelt," freut sich Trainer Fischer über diese Zusage. 

Die 25-Jährige äußert sich gewohnt kurz und knapp zu ihrer Verlängerung: "Ich bleibe der TSG treu, da mich der Teamgeist und die spielerische Herausforderung persönlich positiv prägen." Das Management der TSG freut sich über die nun bereits vierte Verlängerung im aktuellen TSG-Team.

Fotos: Axel Kretschmer / Handball-Zeitung

Am Sonntag, den 26.02.2017, trafen die Damen II der TSG Eddersheim, in heimischer Halle, auf die FSG Bergen-Enkheim/ Bad Vilbel. Nach einer langen Durststrecke wollte die Heimmannschaft  im Duell mit dem direkten Tabellennachbarn endlich mal wieder punkten. Gut eingestellt  auf den Gegner und hochmotiviert startete die TSG Eddersheim in die Partie. Sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr war man direkt hell wach, so dass man den Gästen keine Chance ließ ins Spiel zu finden. Einzig und allein beim 2:3 in der 5. Minute konnte die FSG Bergen-Enkheim/ Bad Vilbel in diesem Spiel in Führung gehen. Danach setzte sich das junge Team aus Eddersheim immer weiter und kontinuierlich über die Spielstände 7:4, 10:6, 15:8 bis hin zum Halbzeitstand von 17:10 ab. Im Angriffsspiel gab es für die TSG in dieser Begegnung kein Halten mehr. Immer wieder gelangten sie über die erste Welle, die zweite Welle oder den Positionsangriff zu schönen Treffern. Dabei glänzten besonders die beiden Außenspielerinnen Julia Hampel und Lea Ullrich, welche immer wieder souverän den Abschluss fanden. Die zweite Hälfte der Partie gestaltete sich ähnlich  wie die erste. Besonders über die stabile und aggressive Abwehr konnten sich die Eddschmerinnen im Spiel halten und ließen über die gesamte Spieldauer nichts mehr anbrennen. Beim Endstand von 30:25 konnte man schließlich einen verdienten Sieg feiern und wichtige 2 Punkte auf dem Konto verbuchen.

Nach der Faschingspause geht es für die Damen der TSG Eddersheim in der 3. Liga West Auswärts weiter. Am Sonntag um 17 Uhr ist man zu Gast beim HSV Solingen Gräfrath. Der Mannschaftsbus fährt um 12.45 Uhr an der SK Gaststätte in Eddersheim ab, es sind noch Plätze für Mitfahrer frei! Der Gastgeber steht vor dem 17. Spieltag mit 11:21 Punkten auf dem 9. Platz, also einen Platz über dem Strich. Das Hinspiel konnte Eddersheim mit 33:28 gewinnen, wobei das Ergebnis zum Ende etwas knapper wurde, die TSG dominierte dieses Spiel über weite Strecken. 

TSG Trainer Fischer:" Ich denke das Solingen mit sehr viel Emotionalität arbeiten wird, darauf sind wir vorbereitet. Die brauchen jeden Punkt und werden sich gerade zu hause etwas ausrechnen." Bei der TSG werden Sina Elter (Handverletzung) und Sarah Dernbach (Fußverletzung) definitiv fehlen. " Sina wird wahrscheinlich in dieser Saison nochmal auflaufen können, bei Sarah sehe ich das eher nicht, sie ist am Dienstag im Training ganz unglücklich umgeknickt und hatte starke Schmerzen. Ihr wünschen wir gute Besserung, " so Tobias Fischer.

Somit ist der Kader auf 9 Feldspielerinnen und zwei Torfrauen geschrumpft. Aber im Lager der TSG wird nicht gejammert, sondern es werden die Ärmel hoch gegrempelt. Alle gesunden und einsatzfähigen Spielerinnen sind motiviert und haben  das Ziel, beim Gastspiel in Solingen, zwei Punkte mit zunehmen!    

Flörsheimer Str. 39 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter