Ergebnisse

Damen 1 27:30 SG Kleenheim

Damen 2 27:25 HSG Lumdatal

Nächste Spiele

Damen 1
26.11.17 - 15.00 Uhr
TSG 1888 Eddersheim
gegen
SC Markranstädt

Städtische Sporthalle,
Karl-Eckel-Weg 1,
65795 Hattersheim


Damen 2

26.11.17 - 17.00 Uhr
TSG 1888 Eddersheim II
gegen FSG Ober-Eschbach/ Vortaunus
Städtische Sporthalle,
Karl-Eckel-Weg 1,
65795 Hattersheim

Eddschmer on tour

 

16.12.17 - 17.00 Uhr
HC Leipzig
Treffpunkt Sportklause 
16.12.2017 - 17:00 Uhr
Abfahrt 00:00 Uhr

Sporthalle Rabet,
Konradstr. 30,
04315 Leipzig

Am kommenden Wochenende steht für die 3. Liga Damen der TSG Eddersheim das nächste, stark besetzte Hallenturnier in der Vorbereitung, an. Der Zweitligaabsteiger, die SG Kleenheim, richtet zum vierten mal den Mittelhessen Cup in Langgöns aus.
Gegner in der Vorrunde sind, nach heutigem Stand, die HSG Gedern/Nidda (3. Liga Ost), der Baden Oberligist HSG St.Leon Reilingen sowie Handball Käerjen aus Luxemburg.   
Das Turnier startet am Samstagmorgen um 10.30 Uhr mit dem Spiel der TSG gegen den Ligakonkurrenten Gedern / Nidda. " Das wir das erste Spiel bestreiten hat den Vorteil, dass wir uns richtig erwärmen können," sieht TSG Trainer Fischer auch einen Vorteil am frühen Turnierstart.

Bereits zum 19 mal fand der Skoda Cup des SV Allensbach (3. Liga Süd) statt, erstmals dabei waren in diesem Jahr die 3. Liga Damen der TSG Eddersheim. Als weiterer Drittligist stand noch der Zweitligaabsteiger TSV Haunstetten im Teilnehmerfeld. Weitere Teilnehmer waren mit dem Zweitligaaufsteiger HCD Gröbenzell sowie den beiden schweizer Erstligisten Rotweiss Thun und LK Zug bereits hochklassige Teams. Die Steigerung waren dann noch die beiden deutschen Erstligisten Neckarsulm und Bensheim/Auerbach.
Nach der Anreise am Freitagnachmittag wurden die Zimmer im gepflegten und gemütlichen Landgasthof Adler bezogen. Nach dem leckeren Abendessen wurde mit unserer Torfrau Lisa in ihren Geburtstag gefeiert.
Der Samstagmorgen begann mit einem "guten Morgen Lauf", der von Claudia Pingel geleitet wurde. Nach dem reichhaltigen Frühstück ging es in die Halle nach Allensbach.
Der Start in das Turnier hätte nicht schwerer sein können, es ging gegen den 1. Ligisten Bensheim / Auerbach. Dieser zog von der ersten bis zur 40 Minuten voll durch und überrannte die TSG Damen beim 5:25  förmlich. TSG Trainer Fischer:" Wir waren komplett chancenlos, das war eben ein zwei Klassen Unterschied.Aber ich denke wir konnten einiges aus diesem Spiel mitnehmen."
Im Anschluss ging es gegen den Schweizer "Premium" 1. Ligisten LK Zug. Und nun zeigten die TSG Mädels, dass sie es wesentlich besser können, als gegen die "Flames" aus Bensheim. Teilweise wurden die "Schweizerinnen" an die Wand gespielt und am Ende des Spiels stand ein 25:21 für die "Eddschmerinnen" an der Anzeigetafel. " Eine tolle Leistung von meinen Mädels, die richtige Antwort auf das erste Spiel. Ich hatte nicht ernsthaft mit einem Sieg gegen ein schweizer Top Team gerechnet. Jetzt stehen wir mit 2:2 Punkten prima da," freute sich Fischer über den ersten Turniertag.

Am Wochenende 18.-20.8.treten die 3.Liga Handballerinnen der TSG Eddersheim beim traditionellen Skoda Cup des SV Allensbach an. Bereits am Freitag Mittag werden sich zwei 'Sprinter Busse' der Firma Günther und Schmitt Opel Flörsheim gen Bodensee in Bewegung setzen.
Trainer Tobias Fischer freut sich: "Für uns ist dieses Turnier eines der Highlights in der diesjährigen Vorbereitung. Unter Wettkampfbedingungen gegen einen Bundesligisten und einem Schweizer 1.Ligisten zu testen, ist top! "
Gegner sind am Samstag gegen 13.30 Uhr die HSG Bensheim/ Auerbach (1.Liga Deutschland) und gegen 15.50Uhr LK Zug ( 1.Liga Schweiz ).
Am Sonntag wartet dann bereits um 10Uhr der gastgebenden 3.Liga Süd Vertreter aus Allensbach.
Wie es dann für die TSG weitergeht, wird man dann sehen. Ab 13.30Uhr finden die Platzierungsspiele statt.
" Wir sind natürlich, in unserer Gruppen nicht zwingend der Favorit. Aber wir wollen uns als Einheit präsentieren und in jedem Spiel Vollgas geben. Ich bin sehr gespannt, welche Ergebnisse und welche Erfahrungen wir aus diesem top besetzten Turnier mitnehmen werden," ist der Trainer der TSG sehr gespannt auf dieses Wochenende.
Schön ist, dass sich ein paar TSG Fans angesagt haben, die die TSG Mädels sogar bis an den Bodensee begleiten werden.

Der Testspiel Marathon ging für die TSG Mädels am vergangenen Donnerstag in Bretzenheim weiter.
Gegen den kommenden Rundengegner wurde an der offensiven 3-2-1 Abwehr getestet. Trainer Tobias Fischer musste auf Elena Stengelin  (verletzt), Lexi Flebbe  ( privat verhindert) und Sina Elter ( beruflich verhindert) verzichten.
Das Ergebnis sollte in diesem Spiel keine große Rolle spielen, vielmehr wurde auf beiden Seiten einiges ausprobiert. Am Ende stand ein 30:29 für die TSG Eddersheim auf der Anzeigetafel. "Ein guter Test und ein ordentliches Spiel. Wir haben konsequent die offensiv Abwehr getestet, die hatten wir davor nicht trainiert. Das war ok so," war Trainer Fischer einverstanden mit der gezeigten Leistung.

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter