Handball

Am 18. Spieltag der 3. Liga Ost gewannen die Damen der TSG Eddersheim gegen die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden mit 32:22 (16:9) und konnten somit den 6.Tabellenplatz verteidigen. 

Zu Beginn des Spiels überraschte die HSG die Eddersheimerinnen mit einer offensiven Abwehr. Trainer Tobias Fischer hatte mit einer 6:0 Abwehr gerechnet, somit war gerade am Anfang der Partie etwas Sand im TSG Getriebe. Aber im Laufe der Begegnung sortierte sich das Eddersheimer Team und über ein 9:9 in der 20. Minute konnte man sich bis zur Halbzeit auf 16:9 absetzen. 

Mit Kreisläuferin Lena Thoss und Torfrau Melissa Kirchner haben zwei weitere Spielerinnen bei der TSG Eddersheim verlängert

Fotos: Pressedienst TSG Eddersheim Damen

Lena hat sich in den letzten zwei Jahren extrem weiterentwickelt und sich, trotz ihres jungen alters von 20 Jahren, zu einer sehr starken Kreisläuferin und Abwehrspielerin in der 3. Liga entwickelt und sich das toll 'erarbeitet'. 

Lena zu ihrer Verlängerung: "Ich habe bei der TSG verlängert, da wir ein super Team sind und ich mich sowohl menschlich als auch sportlich wohl fühle."

Die erst 17 jährige Melissa konnte in dieser Saison sehr viele Spielminuten in der 3. Liga sammeln und hat sich dadurch, aber auch durch das kontinuierliche Training, stark weiterentwickelt.

Melissa zu ihrer Verlängerung: "Ich habe in Eddersheim verlängert, weil es mir in den letzten zwei Jahren mit den Mädels und dem Team herum viel Spass gemacht hat und ich mich sehr wohl fühle. Daher möchte ich mich weiter, Schritt für Schritt, bei der TSG entwickeln." 

"Lena hat sich sehr sehr stark weiterentwickelt und der Weg ist noch lange nicht zu Ende. Bei Melissa darf man nie vergessen, sie ist erst 17, da ist schon viel da, es geht aber noch viel mehr.  Ich freue mich auch hier sehr über die Verlängerungen," so TSG Trainer Tobias Fischer. 

Nach zwei schweren Auswärtsspielen, bei denen die TSG stark dezimiert antreten musste, geht es am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr, endlich mal wieder im heimischen Karl Eckel Weg um Punkte. 
 
Zu Gast ist der Tabellenletzte aus dem Südhessischen, die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden. Das Team der ehemaligen Eddersheimer Spielerin und Trainerin Jacky Johnson steht zur Zeit mit 0:34 Punkten am Tabellenende und wird sich mit dem Abstieg in die Oberliga Hessen abfinden müssen. "Wir können schon stolz darauf sein, dass es uns als einer der wenigen Hessenmeister der letzten Jahre gelungen ist, uns in der 3. Liga zu etablieren," so der Eddersheimer Trainer Tobias Fischer. 

Nach den beiden Auswärtssiegen in Holzheim und Münster konnten die Eddersheimer Herren im Heimspiel gegen die TG Rüsselsheim nachlegen und den dritten Sieg in Folge einfahren. Mit dem 29:19 Sieg gelang der Mannschaft um Kevin Pappisch somit auch eindrucksvoll die Revanche für die knappe Hinspiel-Niederlage.

Der Schlüssel für diesen deutlichen Erfolg war die sehr gute Abwehrarbeit des gesamten Teams in der Eric Macek noch herausstach. Kein Zentimeter Boden und kein Ball wurde kampflos preisgegeben.