Herren 1

Nach der 3-wöchigen aktiven Erholungspause, mit individuellen Trainingsplänen, starteten die Herren 1 am Montag den 30. Juli mit einer Lauf- Krafteinheit in die entscheidende Phase der Saisonvorbereitung. Im Anschluss an die Trainingseinheit informierte das Trainerteam die Spieler kurz über den weiteren Ablauf der   zweiten Vorbereitungsphase.

Da die Sporthalle der HBS auf Grund der üblichen Hallenreinigung in den Sommerferien noch geschlossen war, bestritten die Herren 1 am Donnerstag den 2. August ein Vorbereitungsspiel bei der HSG Mörlen (Bezirksoberliga Gießen). Trotz der gerade erst beendeten 3-wöchigen Pause und nach erst einer Trainingseinheit entschied man das Spiel am Ende mit 34:29 für sich. Unabhängig vom positiven Ergebnis konnte das Trainerteam aber auch eine Menge Erkenntnisse für die weitere Trainingsarbeit aus diesem Spiel ziehen. Daher lautete das Fazit von Trainer Klaus Fischer nach dem Spiel auch: „Es liegt noch eine Menge Arbeit bis zum Saisonstart vor uns.“

In den vergangenen 3 Wochen standen noch einige schweißtreibende Trainingseinheiten aber auch ein paar sportlich spaßige Teamevents auf dem Programm.

Unter anderem fand am Sonntag den 24. Juni im Zuge eines Trainingstages neben einem zweistündigen handballspezifischen Training auch eine Einheit Jumping, angeleitet von Manuela Fischer, statt.

 

Nach einer Saison mit vielen Widrigkeiten und dem folgerichtigen Abstieg gilt es nun einen Neuanfang in der Bezirksoberliga zu starten.

Zum Saisonausklang traf man sich ein letztes Mal am 07.Mai zu einem lockeren Fußballspiel mit anschließendem Grillen. Zu diesem Event gesellte sich auch der neu TSG-Vorstand Matthias Conrad und Sebastian Frank, um einen Ausblick auf die anstehende Saison zu geben.

Danach ging es in eine 3-wöchige Trainingspause. Verletzungen auskurieren, neue Kraft und Motivation tanken und vor allem den Kopf frei bekommen von einer alles in allem doch enttäuschenden Saison war hier oberstes Ziel.

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim