Zwei Spieltage vor Rundenende machen die Eddschmer Herren 1 die Meisterschaft in der Bezirks-Oberliga und den damit verbundenen direkten Wiederaufstieg in die Landesliga Mitte perfekt.

Mit aktuell nur einer Niederlage in der Rückrunde und vier Unentschieden führt die Mannschaft unangefochten die Tabelle der Bezirksoberliga an.

Nach dem unglücklichen Abstieg in der vergangenen Saison hat Trainer Thomas Scherer mit seinem Trainerteam Klaus Fischer, Andreas Heim und Henryk Stalev das Trainingspensum in der Saisonvorbereitung und auch für die laufende Saison auf Landesliganiveau gehalten und sich damit wahrscheinlich einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz erarbeitet.

Während in der Vergangenheit Absteiger aus der Landesliga immer wieder Probleme damit hatten, sich eine Spielklasse tiefer zu etablieren, ist den Eddschmer Herren 1 nun zum zweiten Mal nach einem Abstieg der direkte Wiederaufstieg gelungen. Ein Grund hierfür ist sicherlich auch, dass es die Vereinsführung wieder einmal geschafft hatte, die Mannschaft inklusive Trainerteam vor der laufenden Saison komplett zusammen zu halten. Ganz wichtig waren die Neuzugänge, die Trainer Thomas Scherer, gemeinsam mit der sportlichen Leitung um Thorsten und Peter Schmitt, für den Verein begeistern konnten. Dadurch war der Kader breiter aufgestellt und das machte sich über die gesamte Saison in der Trainingsbeteiligung deutlich bemerkbar.

Ausnahmslos alle Neuzugänge haben sportlich wie menschlich voll eingeschlagen und sind mittlerweile nicht mehr aus der Mannschaft wegzudenken.

Mit 758 Treffern und damit durchschnittlich 31,5 Toren pro Spiel stellen die Eddschmer Herren 1 nach dem 24. Spieltag den mit Abstand besten Angriff der Spielklasse. Ein Grund hierfür ist sicherlich, dass die Mannschaft auf jeder Position nicht nur doppelt, sondern auch absolut gleichwertig besetzt ist. Dadurch konnten auch schwerwiegende und längerfristige Ausfälle im Laufe der Saison gut kompensiert werden.

​Besonders in den Spielen gegen die Spitzenteams der Liga zahlte sich der breite Kader aus. Außerdem war gerade in diesen Spielen auffällig, wie gut und akribisch die Mannschaft von ihren Trainern auf die jeweiligen Gegner eingestellt wurde.

Unter dem Motto "We are back again!" melden sich die Eddschmer Herren 1 nach nur einer Saison in der Landesliga zurück!

Zur neuen Saison wird es in der Herren 1 jedoch einen Umbruch geben. Die letzten Spieler der „goldenen Eddschmer-Generation“, namentlich Andreas und Matthias Pohle, sowie Christian Solbach, wechseln in die zweite Mannschaft und lassen hier ihre Karriere ausklingen. Mit Janis Bendix, Jonas Lange und Maurice Diefenhardt drängen aber bereits junge und hochtalentierte Spieler in den Kader.

Auch im Trainerteam wird es Veränderungen geben. Trainer Thomas Scherer hört nach vier Jahren auf und sucht eine neue Herausforderung. Ebenso beendet Andreas Heim nach 10 Jahren als Spieler bzw. Torwarttrainer seine aktive Tätigkeit bei den Eddschmer Herren 1.

Mit dem bisherige Co-Trainer Klaus Fischer übernimmt der Wunschkandidat der sportlichen Leitung das Ruder als Cheftrainer. Für die Position des Co-Trainers konnte mit Stefan Bartels ebenfalls ein topqualifizierter Mann verpflichtet werden.

Über weitere Veränderungen im Spielerkader sowie dem Trainer- und Funktionsteam werden wir in Kürze berichten.

Bis dahin wünschen wir allen ein frohes und erholsames Osterfest.

 

Flörsheimer Str. 39 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter