Am Mittwoch, den 05.07.2017, empfingen die Wallauer AH-Fußballer die Mannschaft der TSG Eddersheim zu einem Freundschaftsspiel auf dem ehrwürdigen Wallauer Hartplatz. Diese außergewöhnlich Partie kam durch die Vermittlung des Wallauers Klaus Fischer statt, der in Eddersheim bei eben dieser TSG Eddersheim Handball spielt und zwar in der Landesliga Mitte und sich mit dem Wallauer AH-Manager Ulli Jung in Verbindung gesetzt hatte. Die Umstellung vom Hand-Ballspiel zum Fuß-Ballspiel schien den Eddersheimern weniger auszumachen als der ungewohnte Untergrund des Wallauer Sportplatzes. Dementsprechend vorsichtig agierten die Handballer der TSG, überließen den Wallauern die Initiative und versuchten ihre Abwehrreihen so dicht wie möglich zu staffeln, um ein Durchkommen der Wallauer zu verhindern. Und das gelang auch recht ordentlich, denn bis zur Mitte der ersten Hälfte konnte Gästetormann Florian Körber seinen Kasten sauber halte.

Nach einigen erfolglosen Versuchen die gegnerische Abwehr per Kombinationsfußball zu überwinden, versuchte die Wallauer AH es immer wieder aus der Distanz und waren dann durch Michael Simon (16.) erfolgreich, da sein Schuss aus ca. 17 Metern in den Winkel Tormann Körber keine Chance ließ. Die Ofensivaktionen der Eddersheimer hielten sich auch in der Folgezeit in Grenzen, die Hausherren hatten mehr Spielanteile, verpassten es aber bis zur Pause das ein oder andere Tor nachzulegen.

Nach der Pause wurden die Eddersheimer Handballer dann immer ballsicherer, kombinierten recht ordentlich und konnten den Ball länger in den eigenen Reihen behaupten. Bedingt auch durch die bessere konditionelle Verfassung und bei hochsommerlichen Temperaturen nutzten die Eddersheimer die freien Räume, die sich in der Wallauer Hintermannschaft ergaben und konnten durch Kevin Pappisch zum 1 : 1 ausgleichen. Natürlich setzten die Wallauer alles daran, wieder in Führung zu gehen und erhöhten den Druck auf das Eddersheimer Tor. Und wieder war es Michael Simon, der den etwas weit vor dem Tor postierten Eddersheimer Keeper mit einem präzisen Schuss überwand und Wallau wieder in Führung brachte. Wer nun dachte, die Eddersheimer würden diesen Rückstand nicht mehr aufholen können, sah sich getäuscht, denn die seit dem 29.05.2017 in Vorbereitung für die neue Saison befindlichen Handballer waren den Wallauern mit zunehmender Spieldauer läuferisch überlegen, vergaben zwar zuerst einige hochkarätige Torchancen, konnten aber dann durch denselben Pappisch kurz vor Ende der Partie doch noch zum 2 : 2 Endstand ausgleichen. Da die Wallauer beim Stand von 2 : 1 per Kopfball durch Pierre Boss nur einen Pfostentreffer zu verzeichnen hatten, blieb es am Ende bei diesem Freundschaftsspielgerechten Unentschieden. Schiedsrichter der Partie war der ehemalige Wallauer AH-Spieler Stefan Schneider, der die faire Partie gewohnt souverän leitete. 
Beim gemeinsam organisierten Abendessen auf dem Gelände des Wallauer Sportplatzes ließ man dieses außergewöhnliche Spiel noch mal Revue passieren.


Es spielten: Für den TV Wallau: Hendrik Platzek-Hoffmann (TW), Michael Simon, Bastian Petry, Benjamin Ewald, Tobias Ewald, Albert Fischeder, Marco Schröder, Thomas Wiedemuth, Pierre Boss, Ulli Jung, Peter Djolai, Christoph Hlubucek, Sven Ferrenbach, Janos Jenei, Daan Brix, Michael Zukowski.

Für die TSG Eddersheim: Florian Körber (TW), Lukas Maus, Julian Wittek, Daniel Sternberger, Leon Tomenendal, Maurice Diefenhardt, Jonas Lange, Fynn Lange, Jonas Carstensen, Marco Göller, Andreas Göller, Christos Karathanasis, Kevin Pappisch, Kevin Wyrwich, Klaus Fischer (Spielertrainer), Uwe Strieck (Fußballtrainer für ein Spiel).

 

Danke an den TV Wallau für den Spielbericht!

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter