Endlich geht es wieder los. Am kommenden Samstag gastiert die Herren1 zum Saisonauftakt bei der TSG Oberursel. Anwurf ist um 19:30 Uhr. Nach einem Jahr Bezirksoberliga können es Mannschaft, Verein und Umfeld kaum erwarten wieder Landesliga-Luft zu schnuppern. Vorbei sind die quälenden Wochen eiserner Vorbereitung mit unzähligen Trainingseinheiten, 14 Testspielen, einem Turniersieg, einem Trainingslager und auch einigen Teamevents wie dem Floßbau im Schiersteiner Hafen, einer Funolympiade, dem Mitsommerlauf oder einem Karatetraining.

Nun geht das Team wieder auf Punktejagd in altbekannter Spielklasse, die man vor einem Jahr so schmerzlich verlassen musste. Dabei präsentiert sich die Mannschaft mit runderneuertem Gesicht, nicht nur auf sondern auch abseits des Spielfeldes. Klaus Fischer hat das Traineramt von Thomas Scherer übernommen, der, so will es der Spielplan, bereits zum ersten Heimspiel der TSG mit seinem neuen Verein TuS Holzheim im Karl-Eckel-Weg gastiert. Neben neuem Trainerteam werden die Zuschauer auch einige neue Gesichter am Ball erleben. Die TSG geht mit einem breiten Kader in die Runde. 20 Spieler scharrte Fischer in der Vorbereitung um sich, die auch alle in der Saison zum Kader gehören werden. Eine Auffassung, die auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint, doch viele Verletzungen in der Vorbereitung zeigten auf, wie wichtig diese Maßnahme war und ist. Denn einige Spieler sind nach wie vor verletzt und werden auch in Oberursel nicht eingreifen können. Christos Karathanasis und auch Basti Scherer erlitten jüngst Rückschläge anhand älterer Blessuren und befinden sich zwangsweise im Ruhezustand. So müssen die jungen, Wilden, die größtenteils aus dem eigenen Nachwuchs kommen, früher Verantwortung übernehmen, als angedacht. Und das taten sie in den Vorbereitungsspielen mit Bravour! Dennoch wissen alle Verantwortlichen der TSG, dass eine schwierige Saison ansteht. Der Klassenerhalt ist das Ziel. Dazu setzt man neben taktischen und technischen Fertigkeiten vor allem auf altbewährte eddschmer Tugenden. Das Team wird eingeschworen mit viel Herzblut und Leidenschaft versuchen, die etablierten Teams zu ärgern und will vor allem zu Hause mit Unterstützung des Publikums über sich hinaus wachsen. „Die Mannschaft ist noch sehr jung und unerfahren“, so Trainer Fischer. „Fehler werden passieren, aber mit Einsatz und Wille können wir viel bewegen.“

Die Mannschaft führen sollen unter anderem zwei Rückkehrer. Johannes Jost im Tor und Tim Strieck sind alt bekannte Gesichter in Eddersheim und sollen mit ihrer Erfahrung und Qualität die vielen Nachwuchsspieler zusammen mit Kapitän Kevin Pappisch führen. Ihre Erfahrung wird auch nötig sein, denn mit Christian Solbach, Mathias und Andreas Pohle haben sich drei alt eingesessene Spieler in die zweite Mannschaft zurückgezogen. Zum Team ebenfalls gestoßen sind Jonas Lange, Maurice Diefenhardt, Janis Bendix und Jonas Carstensen, die alle aus der eigenen Jugend stammen. Mit Leon Tomenendal kommt des Weiteren ein talentierter Kreisläufer aus der Bundesliga-A-Jugend der HSG Hochheim/Wicker.

Das erste Saisonspiel rückt näher und mit unseren Fans im Rücken wird die Mannschaft alles geben, um die ersten Punkte nach Eddersheim zu holen. Wir freuen uns auf Eure Untersützung!

Team TSG Eddersheim 2017/2018 setzt sich zusammen

Tor: Johannes Jost, Jobst Scheffer, Florian Körber

Rückraum: Niklas Becker, Niklas Schmidt, Jonas Lange, Tim Strieck, Mathias Dietrich, Kevin Pappisch, Lukas Maus, Kristos Karathanasis und Kevin Wyrwich

Kreis: Sebastian Scherer, Leon Tomenendal

Aussen: René Morgenstern, Daniel Sternberger, Jonas Carstensen, Marc Sacher, Janis Bendix und Maurice Diefenhardt

Trainer: Klaus Fischer, Co Trainer: Stefan Bartels, Physiotherapeut: Michèle Obrecht und Laura Bremer, Mannschaftsbetreuer: Andreas Göller, Mannschaftsverantvortlicher: Norbert Lange

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter