Bereits am Samstag um 17 Uhr empfängt unsere Herren1 den Mitaufsteiger aus Eppstein. Nach dem erfolgreichen Spiel in Wettenberg bietet sich dabei die nächste Gelegenheit auf weitere Punkte für das Ziel Klassenerhalt. Mit der TSG Eppstein kommt ein bekanntes Gesicht in den Karl-Eckel- Weg. Beide Teams duellierten sich bereits in der vergangen Saison, die ja bekanntermaßen im Aufstieg beider Mannschaften mündete.

Während sich im Eddersheimer Kader das eine oder andere neue Gesicht findet, blieb der Kader der Gäste relativ unverändert, so dass Trainer Fischer weiß, was auf sein Team zukommen wird. „Es gilt die 5:1-Deckung der Eppsteiner mit viel Bewegung ohne Ball auszuhebeln, alternativ spielt Eppstein auch eine 6:0 Deckung. In der Deckung muss es uns gelingen, den Rückraum der Gäste unter Kontrolle zu bringen. Basis eines möglichen Erfolgs ist aber wieder die Einstellung und der Teamgeist. Da muss ich meinen Jungs ein großes Lob für vergangenes Wochenende aussprechen.“ Das Lazarett der Eddersheimer ist nur geringfügig kleiner geworden. Scherer, Karathanasis und Jost werden weiterhin ausfallen. Hinter Strieck, Sacher und Wyrwich steht nach wie vor ein großes Fragezeichen und Diefenhardt musste am Dienstag das Training auch frühzeitig beenden. Die Mannschaft freut sich auf viel Unterstützung von der Tribüne. Auch auf dem anschließenden Oktoberfest in Eddersheim möchte man gemeinsam mit den Fans die hoffentlich erkämpften Punkte begießen.

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter