Herren 1

Im Stile eines echten Spitzenreiters gewann die TSG Eddersheim das Derby und gleichzeitige Spitzenspiel der Handball-Bezirks-Oberliga der Herren bei der TGS Langenhain mit 28:22.

"Es war hochverdient und die richtige Antwort auf unsere Heimniederlage gegen Münster II", freute sich Thomas Scherer. Der Eddersheimer Trainer fand im Spiel seiner Mannschaft nur wenige Kritikpunkte, aber einige Wermutstropfen wegen Verletzungen nach dem Spiel. Weil es die Hausherren von Kai Zapototschny in der voll besetzten Wilhelm-Busch-Halle nicht schafften, den Gegner richtig unter Druck zu setzen, stand der Auswärtssieg für Scherer und sein Team schon früh fest.

http://www.fnp.de/regionalsport/main-taunus-kreis/

Gegen einen keineswegs überragenden Tabellenführer scheiterte Langenhain an sich selbst. Fangfehler, fünf verschossene Siebenmeter und allein sieben Gegentreffer nach Ballvertändelungen trieben TGS-Coach Kai Zapototschny zur Verzweiflung. „Wir hatten wirklich einen sehr bescheidenen Tag erwischt“, lautete sein Fazit. Zudem fanden einige Spieler nicht zur ihrer Normalform.

http://www.wiesbadener-kurier.de/sport/lokalsport/handball/handball-tus-dotzheim-ii-tv-idstein-und-hsg-hochheimwicker-punkten-im-abstiegskampf-der-bezirksoberliga_17745331.htm

Wer hätte das gedacht: Die TSG Eddersheim verliert zu Hause im Derby gegen Münster II zum ersten Mal überhaupt (26:27) und auch die TGS Langenhain verschenkt bei Schlusslicht Holzheim II einen Sieg (27:27). Der Aufstand der „Kellerkinder“ machte den arrivierten Teams in der Handball-Bezirksoberliga der Herren am 20. Spieltag zu schaffen.

Mit diesen Vorzeichen kommt es nun für Thomas Scherer und seinen Eddersheimern zu den „Wochen der Wahrheit“. Am Sonntag (16 Uhr) fährt die TSG nach Hofheim und trifft dort in der Wilhelm-Busch-Sporthalle auf Gastgeber Langenhain.

http://www.fnp.de/regionalsport/main-taunus-kreis/bdquo-Wochen-der-Wahrheit-ldquo-fuer-zwei-Teams;art800,2516646

Die Zweite Mannschaft der TSG Münster fügte dem Tabellenführer TSG Eddersheim in der Handball-Bezirksoberliga der Männer die erste Saisonniederlage zu.

Beim 27:26 (12:13) überzeugte das Team von Jochen Wichert kämpferisch und durch einen starken Rückraum. „Wir haben im Hinspiel gemerkt, dass uns Eddersheim als strukturiert spielender Gegner liegt“, erinnerte sich der Trainer an das 27:27 der Hinrunde.

Mit ihrer 6:0-Deckung spielten die Münsterer durch und hielten dem Druck des Spitzenreiters stand.

https://www.fnp.de/regionalsport/main-taunus-kreis/Muenster-II-duepiert-den-Ligaprimus;art800,2509812

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter