Ergebnisse

TV Griedel 26:25 Herren 1

TG Eltville 25:22 Herren 2

Seckb./Eintr. kampfl. für AH AH

Nächste Spiele

Sonntag xx.xx.2018 - xx:xx Uhr
Herren 1 - xxx
Sporthalle Karl-Eckel-Weg
Hattersheim

Sonntag xx.xx.2018 - xx:xx Uhr
Herren 2 - xxx
Sporthalle Karl-Eckel-Weg
Hattersheim

Sonntag xx.xx.2018 - xx:xx Uhr
AH - xxx
Sporthalle Karl-Eckel-Weg
Hattersheim

Es war keine berauschende Leistung, die die etwa 230 Zuschauer in der Diezer Sporthalle in der Handball-Landesliga Mitte zu sehen bekamen, doch die Punkte blieben beim TuS Holzheim – und das war das Einzige, was zählte.

Der TuS Holzheim hat sich aufgerappelt und das Landesliga-Punktspiel gegen die TSG Eddersheim mit 23:20 (7:8) gewonnen. Jedem Spieler beider Teams war die Bedeutung dieser Partie bewusst gewesen. Eddersheim konnte sich mit einem Sieg näher an die Mitbewerber heranschieben, und Holzheim wollte sich von den Konkurrenten ein wenig absetzen.

http://www.fnp.de/regionalsport/limburg_und_umgebung/Aus-schwarzem-Loch-befreit;art681,2899854

 

Nach dem Sieg vergangene Woche gegen Griedel wollten die Eddschmer Herren auch im ersten Spiel der Rückrunde einen weiteren Sieg nachlegen. Aber auch zum Beginn der Rückrunde haben die Mannen um Trainer Klaus Fischer mal wieder kurzfristige Ausfälle zu verkraften. Bereits am Donnerstag zog sich Matthias Dietrich im Training eine muskuläre Verletzung zu und fiel für das Spiel gegen Oberursel aus. Zu allem Überfluss kam dann krankheitsbedingt am Spieltag auch noch die Absage vom gerade wiedergenesenen Sebastian Scherer.

Nach der eher suboptimal verlaufenen Hinrunde in der Landesliga Mitte, galt es für die Handballer der Herren 1 erstmal abzuschalten und den Kopf frei zu bekommen. Entsprechend gab es nach dem Spiel in Dotzheim nur noch einmal eine lockere Trainingseinheit. Im Anschluss ging es in die wohlverdiente Weihnachtspause. Hier konnten die Spieler ihren Akku wieder aufladen und die verletzten und angeschlagenen Spieler ihre geschundenen Körper pflegen.

Am kommenden Sonntag empfängt unsere erste Mannschaft die zweite Garnitur der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden. Nach der empfindlichen Heimniederlage im letzten Saisonspiel gegen Mitaufsteiger Eppstein soll nun endlich der zweite Saisonsieg her! Die Gäste belegen derzeit den letzten Tabellenplatz und haben ihre Spiele zum Teil deutlich verloren. Dennoch warnt Trainer Klaus Fischer: „Wir dürfen die Gäste auf keinen Fall unterschätzen. Man weiß nie, mit welchen Spielern Wiesbaden antritt. Auf die leichte Schulter werden wir die Partei gegen die Mannen aus der Landehauptstadt auf keinen Fall nehmen. Dafür geht es allein aufgrund unseres derzeitigen Tabellenplatzes um zu viel.“ In der Tat steht unser Team derzeit auf dem nicht gerade rosigen vorletzten Tabellenplatz. Alle wissen dies aber richtig einzuordnen. Allein die Niederlage gegen Eppstein war bitter und trotz der Höhe unnötig. Die Zuschauer können dementsprechend ein hochmotiviertes TSG-Team erwarten, dass auf Wiedergutmachung aus ist. Anwurf ist um 17 Uhr in der Sporthalle Karl-Eckel-Weg. Neben dem Spiel unserer ersten Mannschaft können wir auch noch den Besuch des Derbys der Damen I gegen Ober-Eschbach zuvor um 15 Uhr sowie anschließend des Spitzenspiels der Bezirksliga A unserer zweiten Mannschaft gegen BIK Wiesbaden empfehlen. Drei Handballleckerbissen, die sich der TSG-interessierte Handballfachmann nicht entgehen lassen sollte!

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim