Tischtennis

Auch in der letzten Rückrunden-Partie gibt sich Team Eddersheim I keine Blöße. Beim TuS Kriftel IV siegt die aus Tobias Laible, Julian Henrici, Kalvath Syed Abdul Khader, Alexander Egert, Patrick Pfaff und Marcel Karl bestehende Mannschaft mit 9:2. Mit einer Saisonbilanz von 42:2 Punkten wird das Team letztlich mit sieben Punkten Vorsprung Meister vor dem TV Wallau. Die Zweite gewinnt in Eschbach 9:1 und schließt die Saison 2017/18 in der Bezirksklasse Süd Gr. 3 mit 33:11 Punkten als Tabellendritter ab. Die dritte Mannschaft gewinnt in der Kreisliga Gr. 2 auch das 16. Saisonspiel. Beim 9:3 gegen den Tabellenzweiten Neuenhainer TTV II demonstriert das Team zum Saisonfinale noch einmal Stärke. Die Vierte schlägt TG Hochheim III mit 9:1. Das Team kommt als Tabellenzweiter in der 1. Kreisklasse Gr. 2 auf 32:8 Punkte. Die Jugend-Mannschaft bezwingt zum Saisonausklang den TV Hofheim mit 6:4. Das Team erreicht in der Endabrechnung Platz sieben Elfer-Feld (12:28 Punkte).

Bereits vor dem vorletzten Punktspiel  der ersten TSG-TT-Mannschaft war der Aufstieg in die Verbandsliga perfekt. Kontrahent Wallau unterlag beim TuS Kriftel IV 7:9 und konnte die TSG schon vor der Heimpartie gegen TuS Breithardt nicht mehr einholen. Der anschließende 9:0-Erfolg der Eddersheimer rundet den größten Erfolg in der Abteilungsgeschichte ab. Dass auch das dritte TSG-Team mit einem 9:2 gegen Tura Niederhöchstadt II in dieser Woche den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft hat, unterstreicht die gegenwärtige Erfolgsphase der Abteilung. In der Saison 2018/19, der 25. Spielzeit der TSG-Abteilung im Spielbetrieb des HTTV,  treten erstmals drei Teams auf Verbands- und Bezirksebene an.

Das mit großer Spannung erwartete Topspiel der Bezirksoberliga zwischen Tabellenführer TSG Eddersheim (36:2 Punkte) und dem Tabellenzweiten TV Wallau (35:3 Punkte) wird zu einer klaren Angelegenheit für die Hausherren. Gast Wallau muss ausgerechnet in der wichtigsten Saisonpartie auf die Nr. 1 Christian Vogel verzichten; was die Eddersheimer Siegeschancen bereits vor Beginn der mit rund 60 Zuschauern rekordverdächtig gut besuchten Begegnung verbessert. Die Doppel Laible/Egert (3:0), Henrici/Pfaff (3:0) und Abdul Khader/Karl (3:1) gehen deutlich an die Gastgeber. Tobias Laible, Julian Henrici und Kalvath Syed Abdul Khader sorgen für die Vorentscheidung und erhöhen auf 6:0. Spätestens nachdem Alex Egert einen 1:2-Rückstand in einen 3:2-Erfolg umwandelt, ist den Besuchern in der TSG-Halle klar, dass es nur noch um die Höhe des Eddersheimer Sieges geht. Patrick Pfaff erhöht auf 8:0 und Marcel Karl fightet gegen den starken Wallauer Tobias Kleinort, muss sich letztlich im engen Match mit 1:3 geschlagen geben. Tobias Laible vollendet mit dem 3:0 gegen Maurice Kolling zum 9:1-Sieg der TSG. Mit nunmehr 38:2 Punkten weist das TSG-Team zwei Runden vor Saisonende drei Punkte mehr auf als der TV Wallau. Am nächsten Spieltag kann bereits mit einem Unentschieden gegen den Tabellenvorletzten TuS Breithardt der Aufstieg perfekt gemacht werden.

Bei den diesjaehrigen Hessenmeisterschaften in Stadtallendorf konnte Tobias Laible erneut einen Vizehessenmeistertitel erringen, diesmal im Doppel mit seinem Partner Nicolas Metzler vom TV Stierstadt in der Herren A-Konkurrenz. In der Einzelkonkurrenz der A-Herren war für ihn diesmal leider bereits im Achtelfinale Schluss, ebenso fuer Kenan Cellikal bei den C-Herren - beide können dennoch mit dem Turnier sehr zufrieden sein. Beim Osterturnier in Staffel gelang unserem indischen Neuzugang Kalvath Syed Abdul Khader in der Herren B2-Konkurrenz der

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim