Tischtennis

Die erste Mannschaft der TSG Eddersheim beendet trotz einer 3:9-Niederlage in Erbach die Spielzeit 2016/17 als Tabellenvierter der Bezirksoberliga (24:16 Punkte) und bestätigt damit die Platzierung aus der Vorsaison. Gegen den eigentlich auf Augenhöhe stehenden Kontrahenten Erbach muss das Team mit fünffachem Ersatz antreten und ist somit in der Schlussrunde chancenlos. 

Gleich mit 9:0 fegt die Bezirksklassen-Mannschaft der TSG Eddersheim die vierte Mannschaft des TTC Bad Homburg aus der Halle. Der Erfolg ist der mittlerweile sechste der Rückrunde, das Team schraubt die Halbserienbilanz auf 12:8 Punkte. Im Gesamtklassement ist Eddersheim von Position sieben nicht mehr zu verdrängen. Die Erste tritt bei Spitzenreiter Klarenthal mit vierfachem Ersatz an und ist entsprechend chancenlos. Auch nach dem 3:9 belegt die Mannschaft weiterhin Platz drei der Bezirksoberliga.

Mit einem 9:1-Erfolg gegen den Tabellenvorletzten Neuenhainer TTV erreicht die zweite TSG-Mannschaft den vorzeitigen Klassenerhalt. Das Team belegt nach einem enormen Zwischenhoch von 10:2 Punkten aus den vergangenen sechs Partien weiterhin Platz sieben der Bezirksklasse (17:23 P.). Die Erste siegt 9:0 in Biebrich. Die 24:12 Punkte aufweisende Mannschaft steht in der Bezirksoberliga nach wie vor an Position drei. Niederlagen setzt es in dieser Spielwoche für die Dritte (2:9 bei TSG Sulzbach II) und die Vierte (3:9 gegen Bremthaler TTV III). Eddersheim V siegt dagegen beim 8:3 bei TuS Hornau VII zum zweiten Mal hintereinander. Die TSG-Jugend verliert 1:9 in Bremthal.

 

In der Bezirkspokal-Endrunde bestätigt die erste TSG-Mannschaft ihre derzeit starke Form. Im Halbfinale schlägt das Team den TV Bad Schwalbach deutlich mit 4:1. Im Endspiel leistet die aus Tobias Laible, Alexander Egert und Janis Svikis bestehende Mannschaft dem TTC Hausen große Gegenwehr. Das Team unterliegt vom Ergebnis her zwar klar mit 0:4, kämpft sich aber in drei der vier Duelle bis zum 5. Satz durch.

 

Flörsheimer Str. 39 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter