Tischtennis

Das mit den Spielern Tobias Laible, Kalvath Syed Abdul Khader, Julian Henrici, Frank Seubert, Daniel Attenhofer und Frank Hiebsch besetzte Eddersheimer Verbandsliga-Team findet sich auf Anhieb gut zurecht in der neuen Spielklasse und erzielt in der Vorrunde mit hervorragenden 13:5 Punkten Position drei.

Auch in diesem Jahr wurden die Vereinsmeisterschaften wieder in zwei Klassen ausgespielt. In der ersten Klasse traten Spieler mit einem TTR-Wert von 1.600 und höher gegeneinander an (12 Teilnehmer), in der unteren Klasse die Spieler mit einem TTR Wert von bis 1.600 (9 Teilnehmer).

Im spannenden Halbfinale des Pokal-Endturniers der 3. Kreisklassen gegen den TV Eschborn III siegt das aus Torsten Gaden, Philippe Baldauff und Swen Heinrich bestehende Team durch Erfolge von Gaden, Heinrich (2) und Baldauff/Gaden mit 4:3. Im Finale gegen den übermächtigen VfN Hattersheim II unterliegt das Trio mit 0:4. Im Endturnier-Halbfinale der Kreisligen verliert Eddersheim IV gegen TSG Niederhofheim II mit 2:4.

Mit einem 9:1-Sieg gegen den TTV Burgholzhausen-Köppern beendet die erste Mannschaft die erfolgreich verlaufene Vorrunde in der Verbandsliga West. Im Klassement liegt der Aufsteiger mit 13:5 Punkten gerade mal einen Punkt hinter dem Zweiten, TTC Herbornseelbach. Im Verbandspokal nimmt das Team die erste Hürde TSG Oberrad mit 4:0.