Tischtennis

Den bisher größten Erfolg seiner bisherigen Karriere konnte Tobias Laible am 13. Mai bei den diesjährigen Hessenmeisterschaften in Flieden bei Fulda erzielen. In der Herren B-Konkurrenz errang der Eddersheimer einen überragenden 2. Platz. Die Gruppenphase konnte er dabei souverän als Gruppenerster mit nur einem Satzverlust beenden. Im Achtel- und Viertelfinale konnte er dann jeweils mit 3:1 Sätzen jeweils auch noch souveräne Siege gegen hochklassige Gegner einfahren. Im Halbfinale traf er dann auf Dominik Tischer, gegen den er bis dahin stets knapp unterlegen war. Diesmal konnte er jedoch den Spieß umdrehen und gewann in einem dramatischen Halbfinale mit 3:2 Sätzen. Im Finale musste er sich dann – wiederum nach großem Kampf und konditionell bereits am oder über seinem Limit – knapp mit 1:3 Deniz Mai geschlagen geben. Tobias hat sich damit aber direkt für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, ein riesen Erfolg. Im Doppel schied er zusammen mit seinem zukünftigen Mannschaftskollegen Patrick Pfaff im Viertelfinale gegen die späteren Hessenmeister Dominik Tischer und Till Körner mit 1:3 Sätzen aus. 

Die erste Mannschaft der TSG Eddersheim beendet trotz einer 3:9-Niederlage in Erbach die Spielzeit 2016/17 als Tabellenvierter der Bezirksoberliga (24:16 Punkte) und bestätigt damit die Platzierung aus der Vorsaison. Gegen den eigentlich auf Augenhöhe stehenden Kontrahenten Erbach muss das Team mit fünffachem Ersatz antreten und ist somit in der Schlussrunde chancenlos. 

Gleich mit 9:0 fegt die Bezirksklassen-Mannschaft der TSG Eddersheim die vierte Mannschaft des TTC Bad Homburg aus der Halle. Der Erfolg ist der mittlerweile sechste der Rückrunde, das Team schraubt die Halbserienbilanz auf 12:8 Punkte. Im Gesamtklassement ist Eddersheim von Position sieben nicht mehr zu verdrängen. Die Erste tritt bei Spitzenreiter Klarenthal mit vierfachem Ersatz an und ist entsprechend chancenlos. Auch nach dem 3:9 belegt die Mannschaft weiterhin Platz drei der Bezirksoberliga.

Mit einem 9:1-Erfolg gegen den Tabellenvorletzten Neuenhainer TTV erreicht die zweite TSG-Mannschaft den vorzeitigen Klassenerhalt. Das Team belegt nach einem enormen Zwischenhoch von 10:2 Punkten aus den vergangenen sechs Partien weiterhin Platz sieben der Bezirksklasse (17:23 P.). Die Erste siegt 9:0 in Biebrich. Die 24:12 Punkte aufweisende Mannschaft steht in der Bezirksoberliga nach wie vor an Position drei. Niederlagen setzt es in dieser Spielwoche für die Dritte (2:9 bei TSG Sulzbach II) und die Vierte (3:9 gegen Bremthaler TTV III). Eddersheim V siegt dagegen beim 8:3 bei TuS Hornau VII zum zweiten Mal hintereinander. Die TSG-Jugend verliert 1:9 in Bremthal.

Flörsheimer Str. 39 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter