Tischtennis

Die Tischtennis-Abteilung der TSG Eddersheim hat in der abgelaufenen, 24. Saison im Spielbetrieb des HTTV Superlative produziert. Es wurde die Grundlage dafür geschaffen, dass in der Jubiläums-Saison 2018/19 (25. Spieljahr am Spielbetrieb des HTTV) erstmals die erste Mannschaft in der Verbandsliga antreten wird. Darüber hinaus wird es eine weitere Premiere geben: Noch nie zuvor schaffte eine dritte TSG-Mannschaft den Sprung auf Bezirksebene.

Am 25.05. fand im benachbarten Weilbach die Kreisendrangliste der Herren und Damen statt. Die TSG Eddersheim dominierte die Konkurrenz, denn alle drei Teilnehmer kamen unter die besten vier. Alexander Egert wurde Vierter, Sven Simon kam auf den dritten Platz und Marcel Karl konnte das Turnier als Sieger für sich entscheiden. Nur Alexander Süptitz vom TV Wallau konnte etwas entgegensetzen und den zweiten Platz belegen. Damit unterstreichen die Eddersheimer einmal mehr, dass die Saison 2017/2018 eine ganz besondere für den Verein ist. 

Auch in der letzten Rückrunden-Partie gibt sich Team Eddersheim I keine Blöße. Beim TuS Kriftel IV siegt die aus Tobias Laible, Julian Henrici, Kalvath Syed Abdul Khader, Alexander Egert, Patrick Pfaff und Marcel Karl bestehende Mannschaft mit 9:2. Mit einer Saisonbilanz von 42:2 Punkten wird das Team letztlich mit sieben Punkten Vorsprung Meister vor dem TV Wallau. Die Zweite gewinnt in Eschbach 9:1 und schließt die Saison 2017/18 in der Bezirksklasse Süd Gr. 3 mit 33:11 Punkten als Tabellendritter ab. Die dritte Mannschaft gewinnt in der Kreisliga Gr. 2 auch das 16. Saisonspiel. Beim 9:3 gegen den Tabellenzweiten Neuenhainer TTV II demonstriert das Team zum Saisonfinale noch einmal Stärke. Die Vierte schlägt TG Hochheim III mit 9:1. Das Team kommt als Tabellenzweiter in der 1. Kreisklasse Gr. 2 auf 32:8 Punkte. Die Jugend-Mannschaft bezwingt zum Saisonausklang den TV Hofheim mit 6:4. Das Team erreicht in der Endabrechnung Platz sieben Elfer-Feld (12:28 Punkte).

Bereits vor dem vorletzten Punktspiel  der ersten TSG-TT-Mannschaft war der Aufstieg in die Verbandsliga perfekt. Kontrahent Wallau unterlag beim TuS Kriftel IV 7:9 und konnte die TSG schon vor der Heimpartie gegen TuS Breithardt nicht mehr einholen. Der anschließende 9:0-Erfolg der Eddersheimer rundet den größten Erfolg in der Abteilungsgeschichte ab. Dass auch das dritte TSG-Team mit einem 9:2 gegen Tura Niederhöchstadt II in dieser Woche den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft hat, unterstreicht die gegenwärtige Erfolgsphase der Abteilung. In der Saison 2018/19, der 25. Spielzeit der TSG-Abteilung im Spielbetrieb des HTTV,  treten erstmals drei Teams auf Verbands- und Bezirksebene an.