Am Faschingssamstag nach Bovenden – gegen Plesse Hardenberg

Nach einem erneuten spielfreien Wochenende geht es für die 3. Liga Damen der TSG Eddersheim am kommenden Samstag zum Auswärtsspiel nach Niedersachsen. Abfahrt des Mannschaftsbusses ist um 12 Uhr an der SK Gaststätte in Eddersheim.

Nach der Niederlage in Birkenau und der Knieverletzung von Franziska Feick hatte das Team zwei Wochen Zeit, um sich neu zu ordnen und sich auf das Spiel gegen den Tabellenletzten aus Plesse/Hardenberg zu fokussieren.
„Die Trainingseinheiten in den letzten Wochen waren gut, die Mädels trainieren motiviert. Das ist für mich das entscheidende, der Rest kommt dann von alleine,“ ist Trainer Tobias Fischer mit zufrieden mit der Einstellung des Teams.
Allerdings ist auch klar, dass die „Eddschmerinnen“ mal wieder anfangen sollte zu Punkten, sonst muss man den Blick bald nach unten richten. Drei Niederlagen in Folge, darunter jedoch auch die durchaus einkalkulierte Niederlagen gegen Leipzig und Bretzenheim, hatte die TSG in der 3. Liga noch nie einstecken müssen. Von daher werden die TSG Mädels den Gastgeber „null komma null“ unterschätzen sondern voll konzentriert zu Werke gehen.

Der Ausblick von Trainer Fischer:“ In unserer jungen Manschaft steckt so viel Potenzial, das sehe ich in jedem Training. Wenn wir das, wie im Hinspiel, auf die Platte kriegen dann bin ich für Samstag sehr optimistisch.“
Wieder mit von der Partie ist die 16 jährige Torfrau Melissa Kirchner, aber auch Kapitänin Lisa Brennigke wird nach ihrer Wadenverletzung im Kader stehen.

Ganz nach dem neuen Motto „Jetzt erst recht“ werden am Samstag alle im TSG Team für Elena, Michael und Franziska kämpften und beide Punkte mit nach Hessen bringen wollen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.