Pohle rettet einen Punkt

Ein Wechselbad der Gefühle durchliefen die HSG MainHandball und TSG Eddersheim II beim 36:36 (20:17) im Derby. Das Team von Uwe Krollmann ging als leichter Außenseiter ins Derby, legte aber anfangs vor. „Wir haben im Angriff immer eine Lösung gehabt“, lobte Krollmann seine Spieler. Weil diese ihre Chancen gut nutzten, stand es zur Pause verdient 20:17 und kurz nach dem Seitenwechsel 22:18. Eddersheim ließ sich aber nicht abschütteln und glich wieder aus – 24:24 (43.).

http://www.fnp.de/regionalsport/main-taunus-kreis/Pohle-rettet-einen-Punkt;art800,2901570

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.