TSG Damen II klettern auf Platz 2

Mit einem Minikader reisten die TSG 2 am Sonntag nach Bergen Enkheim. Neben unseren Langzeitverletzten fehlte auch Rabea Grünewald, die im Skiurlaub weilte. Zusätzlich zur Personalsituation war die Mannschaft durch die letzten Ergebnisse der Frankfurter – Sieg in Lumdatal, Unentschieden in Dutenhofen – gewarnt, den Gegner nicht zu unterschätzen. So ging es gut vorbereitet und hoch motiviert in die Partie, mit dem Ziel, den 10ten Sieg in Folge zu erzielen. Aus einer starken Abwehr heraus wurden besonders die Schlüsselspieler des Gegner kontrolliert und der Spiel/uss immer wieder gestört. Auch der Tempogegenstoss der sonst so starken Bianca Rother auf Gegnerseite wurde fast komplett eliminiert.
 
Mit den Zwischenständen von 5:1, 9:3 wurde die Führung auf 10:4 ausgebaut. Leider ließ anschließend die Konzentration etwas nach und der Gegner konnte nach unseren technischen Fehlern, Ballverlusten und vergebenen Torchancen bis auf 10:7 verkürzen. In einer Auszeit 3 Minuten vor der Halbzeit wurde die Konzentration nochmals geschärft und mit einem 11:7 ging es in die Halbzeit.
Bergen Enkheim konnte zwar zu Beginn der 2. Hälfte in Überzahl das 11:9 erzielen, jedoch kam jetzt der TSG-Zug ins Rollen. Mit einer starken Nadine Ramp im Tor, mit Tempo und überlegten Spielzügen legte unsere Mannschaft einen 7:0 Lauf hin und bei 18:9 in der 43. Minute war das Spiel entschieden. Der Rest der Partie gestaltete sich ausgeglichen und das Spiel wurde letztendlich mit 25:17 souverän gewonnen. Aus einer homogenen Mannschaft ragte neben N. Ramp besonders Sina Gottfried heraus, die sowohl die Abwehr mit Julie Hampel hervorragend organisierte und im

Angriff besonders, wenn es eng wurde die Initiative ergri@ und so die Mannschaft mitriss. Zusätzlich verwandelte sie 6 Siebenmeter und war mit 11 Toren maßgeblich an dem Erfolg beteiligt.
 
Fazit: ein verdienter Sieg mit einer starken Abwehr inklusive hervorragender Torwartleistung und einer durchschnittlichen Angri@sleistung brachten den 10ten Sieg in Folge und Platz 2 in der Tabelle. Der Weg geht weiter!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.