TSG Mädels gewinnen Derby !!!

Am 17. Spieltag der 3.Liga Ost besiegte das Team der TSG Eddersheim die TUS
Kriftel im Derby mit 27:24 (17:12).

“ Es war etwas schwierig den Fokus der Mannschaft auf Handball zu legen nach der Beerdigung von Michael am Freitag,“ so TSG Trainer Tobias Fischer vor dem Spiel.
Dennoch startete das TSG Team sehr gut in die Begegnung, führte nach 4. Minuten mit 4:0. Dann spielte auch Kriftel mit und so entwickelte sich ein vorerst recht Torreiches Spiel und es ging über die Spielstände 9:5 ( 10.Minute) auf 9:8 in der 15.Minute. „Hier fand ich unsere Reaktion gut, innerhalb von 3 Minuten stand es wieder 12:8, das war gut vom Team,“ fand Fischer lobende Worte für seine Mädels.
In die Halbzeit ging es dann mit einem recht deutlichen 17:12 für die TSG .
TSG Trainer Fischer:“ Die 1.Hz war ok, der Angriff war sehr gut, die Abwehr so lala. Wir hatten das Spiel und den Gegner aber im Griff.“
Ab der 31.Minute hatte das Spiel einen etwas anderen ‚Drive‘, der Gast übernahm ein wenig die Kontrolle und erzielte die ersten Treffer zum 14:17 in der 32.Minute. Die TSG konterte und hielt so bis zur 47.Minute die Führung zum 21:20. Nun reagierte die TSG Bank und wechselte Mona Priester ins TSG Gehäuse ein und nahm eine Auszeit. Innerhalb von einer Minute erzielten Hanna Özer und Tabea Schweikart die Treffer zum 23:20 und zur Vorentscheidung. Näher als bis auf zwei Treffer kam Kriftel nicht mehr heran ( 25:23 in der 54.Minute). Am Ende konnten sich die TSG Mädels über den verdienten 27:24 Derby Sieg vor 310 Zuschauern freuen.
“ Die 2 Halbzeit war von unserer Seite nicht gut gewesen. Wir haben leider die Spielkontrolle verloren und keine gute Leistung gebracht. Das es dennoch zum Derby Sieg gereicht hat, ist in der Summe sehr erfreulich,“ war Tobias Fischer nicht zufrieden mit der gezeigten Leistung, wohl aber mit den 2 Punkten.

Torfrau Mona Priester erhielt ein Sonderlob, hatte sie doch einen großen Anteil am Derby Sieg. Ebenfalls erfreulich war das alle Feldspielerinnen der TSG getroffen haben, was für die Ausgeglichenheit des Teams spricht.
Mit nun 17:17 Punkten haben die TSG Mädels ihr Punktekonto ausgeglichen, was in Anbetracht der Umstände ein riesen Erfolg ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.