Eddersheimerinnen empfangen Chemnitz

Am 19. Spieltag der 3.Liga Ost trifft das Team der TSG Eddersheim Damen am Sonntag, den 25.3.um 15.00 Uhr im Karl Eckel Weg Hattersheim, auf den HV Chemnitz.

Nach dem sensationellen Unentschieden der TSG beim Spitzenteam aus Fritzlar ,haben die ‚Fischer Mädels‘ in den letzten fünf Spielen, tolle 8:2 Punkte geholt. Darunter zwei Unentschieden gegen die Spitzenteams aus Gedern/Nidda und Fritzlar sowie Derby Siege gegen Kriftel und Obereschbach sowie der Pflichtteil gegen Plesse/Hardenberg. Somit haben sich die TSG Mädels einiges an Selbstvertrauen aufgebaut.

Der Gast aus Sachsen belegt zur Zeit mit 9: 25 Punkten den Relegationsplatz 9., braucht also jeden Punkt um die Klasse zu halten. Der HVC hat eine sehr erfahrenen Mannschaft, mit einigen Spielerinnen die schon höherklassig gespielt haben. Das Hinspiel in Chemnitz konnte die TSG mit 24:18 gewinnen. Ein besonderes Spiel wird es für unsere Steff Güter werden, hat sie doch im Chemnitz und mit einigen der Sächsinnen zusammen gespielt.

Mit dem spielenden Personal sieht es für Sonntag überschaubar aus. Neben Franzi Feick und Elli Stengelin wird definitiv Lexi Flebbe privat fehlen und ein Einsatz von Anna Lena Kempf ist eher unwahrscheinlich. Somit werden, Stand heute, nur 8 Feldspielerinnen zur Verfügung stehen. Trainer Tobias Fischer ist dennoch davon überzeugt, dass die verbliebenen Feldspielerinnen sowie die beiden Torfrauen 100 % abliefern werden und führt aus :“ Wir spielen schon die letzten Spiele mit max 9 Feldspielerinnen, von daher ist das jetzt kein riesen Drama, konditionell werden wir nicht einbrechen. Das ist das letzte Spiel vor der Oster Pause, da werden wir nochmal alles raus hauen und unser Motto ‚JETZT ERST RECHT‘ weiter mit Leben füllen.“

Die Eddschmer Mädels würden sich freuen, am Sonntag viele TSG Fans und solche die es werden wollen, um 15Uhr im KEW Hattersheim zu begrüßen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.