Die 23:36 Niederlage beim Dritten war ein weiterer Nackenschlag für das Schlusslicht

Vor allem in der Offensive präsentierten sich die Landesliga-Handballer der TSG Eddersheim nicht ligatauglich.

„Der Start war noch okay“, meinte Klaus Fischer, nachdem sein Team in der ersten Viertelstunde des Spiels seine Treffer noch gut herausspielte und „nur“ mit 7:8 in Rückstand lag (18.). „Dann haben wir aber überhastet abgeschlossen und waren in der Abwehr bei den gegnerischen Tempogegenstößen nicht aggressiv genug“, monierte Fischer. Nur noch zwei weitere Tore schafften die fahrlässigen Eddersheimer in den letzten zwölf Minuten der ersten Häöfte.

http://www.fnp.de/regionalsport/main-taunus-kreis/

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.