Nichts zu holen für die TSG Damen

Beim letzten Auswärtsspiel in dieser 3.Liga Saison setzte es für die Damen der TSG Eddersheim eine deutliche 17:29 Niederlage beim SC Markranstädt.

War der Beginn bis zum 3:3 noch absolut in Ordnung, ging ab dann Stück für Stück die Spielordnung bei der TSG verloren. Das sehr druckvolle Angriffsspiel und die aggressive Abwehr der Gastgeber machte es der TSG schwer. Über die Stationen 3:6 und 6:11 ging es mit einem 10:15 in die Pause.
“ Unser Problem war, dass die schwachen Schiedsrichterinnen die aggressive Abwehr der Gastgeber zu ließen und im Angriff Probleme mit dem zählen der Schritte hatten. Das hat uns komplett aus dem Konzept gebracht,“ war Trainer Fischer sichtlich bedienen von der Leistung der Unparteiischen.
Jedoch war dann das, was die TSG in der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit ablieferte, eine mittelschwere Katastrophe. Bis zur 43.Minute dauerte es, bis der erste Treffer für die TSG erzielt wurde, da stand es 11:22. “ Da brauche ich nicht mehr über die schwachen Schiedsrichterinnen schimpfen wenn bei uns gar nichts klappt,“ so Fischer. In der Summe scheiterten die TSG Mädels zu oft an der guten Torfrau aus Markranstädt sowie der starken Abwehr. Zwar konnte der Torabstand in den letzten Minuten gehalten werden, dennoch stand am Ende ein deutliches 17:29 aus TSG Sicht an der Anzeigetafel.
“ Markranstädt hat wie in einem Rausch gespielt, wir nicht. Das Ergebnis geht auch in der Höhe absolut in Ordnung, dass müssen wir akzeptieren. Im Hinspiel war es gerade anders herum,“ musste Fischer mit dieser hohen Niederlage in Sachsen umgehen.

TSG Eddersheim:
Lisa Brennigke (1.-46.Minute) Melissa Kirchner( 47.-60.Minute )

Hanna Özer (3), Xenia Klug (3), Lea Müller (3/1), Lena Thoss (2), Sina Elter (2), Tabea Schweikart (2), Steff Güter (1), Julia Krämer (1), Alexandra Flebbe

Am kommenden Samstag um 17Uhr empfangen die Eddersheimerinnen zum letzten Heimspiel der Saison den HC Leipzig im KEW.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.