Lisa Brennigke mit Kreuzbandriss

Wie von allen Seiten befürchtet hat sich TSG Torfrau Lisa Brennigke beim letzten Saisonspiel gegen den HCLeipzig das vordere Kreuzband gerissen. Nach dem Spiel am Samstag, hatte sie direkt am Dienstag durch ein MRT sowie Arztgespräch, Gewissheit. Sie wird am 9. Mai in Wiesbaden operiert.
 
„Es tut mir für Lisa unendlich leid und für uns ist es ein schmerzlicher Verlust, sowohl sportlich als auch menschlich. Mit Lisa und Franzi hat es beide Kapitäne mit Kreuzbandrissen erwischt, das ist wirklich unfassbar aber passt zu dieser  Saison. Ich bin gespannt ob wir für die neue Saison Freiwillige für den Job des Kapitäns finden,“ hat Trainer Fischer bei aller „Tragik“ seinen Humor nicht ganz verloren.
 
Auch Lisa äußert sich zu ihrer Verletzung:“ Ich werde mich jetzt erstmal operieren lassen und dann geht es in den Aufbau. Da ich dieses Prozetere schon mal absolviert habe, weiß ich was auf mich zukommt. Aufhören ist für mich keine Option, von daher werden mich die TSG Fans wieder auf der Platte sehen.“  
 
Wann Lisa wieder für die TSG spielen wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch völlig offen. Ersteinmal wünscht ihr das gesamte TSG 3-Liga Team für die Operation viel Erfolg und danach viel „Power“ bei der Reha.  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.