Am Samstag geht es für die TSG Damen nach Birkenau

Den Sensationssieg gegen den HC Leipzig haben die Eddschmer Mädels abgehakt, mussten sie auch, da Trainer Tobias Fischer alles nur kein Spaßtraining am Trainingstag danach konzipiert hatte. 

Der Fokus des Teams ging direkt auf den kommenden Samstag, auf das Auswärtsspiel in Birkenau. Hier haben die TSG Mädels noch etwas gut zu machen, gab es doch im Hinspiel im KEW die bis dato einzige Heimniederlage. 

Der Gastgeber aus dem Odenwald steht mit 9:21 Punkten auf Platz 9 der Tabelle. Er hat sich in der Winterpause nochmal verstärkt und wird im Kampf um dem Klassenerhalt, gerade zu Hause, alles geben. 

„Genau das macht für mich am Samstag den großen Reiz aus. Ich bin gespannt wie meine Mannschaft da auftreten wird, das ist ein super Charaktertest,“ so TSG Trainer Fischer.

Die Eddersheimer Damen wird eine super aggressive und offensive Abwehr erwarten, die mit allen Mitteln arbeiten wird, das Angriffsspiel der TSG zu zerstören. Fischer weiter: „Da kannst du eigentlich gar kein normales Handballspiel aufziehen, musst komplett weg vom Positionshandball. Das wissen wir theoretisch, mal schauen ob wir es auch praktisch hinbekommen.“ 

Personell sieht es, Stand jetzt, recht gut aus. Steff Güter ist wieder dabei, somit sollten dem Trainerteam 10 Feldspielerinnen und 2 Torfrauen zur Verfügung stehen. Das Ziel der ‚Eddschmer City Girls‚ wird es sein, die Punkte 17 und 18 einzufahren.

Das Team würde sich am Samstag um 20.00 Uhr in Birkenau über viele TSG Fans freuen. 

 

Wollen wieder ganz eng zusammenrücken – die Damen der TSG Eddersheim

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.