Benefizspiel der TSG Eddersheim ein voller Erfolg

180 Zuschauer hatten den Weg in den KEW gefunden, um sich das Spiel zwischen der TSG Eddersheim und dem FSV Mainz 05, zu Gunsten des Hattersheimer Tierheims, anzusehen. 

Der Drittligist aus Eddersheim legte los wie die Feuerwehr und führte gegen den Erstligisten aus Mainz nach drei Minuten mit 3:0. Wer nun dachte dieser Start wäre nur ein ‚Strohfeuer‘, der sah sich mehr als getäuscht. Die TSG Mädels spielten in beiden Mannschaftsteilen sehr konzentriert und dominierten die ersten 30 Minuten nach Belieben. Die anwesenden Zuschauer rieben sich nur noch verwundert die Augen und konnten es kaum fassen, zur Halbzeit stand es 20:11 für die TSG Eddersheim. 

„Bei uns funktionierte alles, bei Mainz fast nichts. Wir haben das aber auch wirklich sehr sehr stark gemacht,“ war TSG Trainer Fischer mehr als zufrieden mit der ersten Halbzeit. 

Allen war klar, dass sich der Bundesligaaufsteiger in den zweiten 30 Minuten anders präsentieren würde und das tat er auch. Der TSG gelang es nun seltener den freien Torabschluss zu finden und auch in der Abwehr tat man sich gegen die ‚Meenzer Dynamites‘ schwerer. Dennoch und das war das sehr erfreuliche, hielten die TSG Mädels stark dagegen und konnten sich so am Ende über einen sensationellen 30:27 Sieg in diesem Benefizspiel freuen. 

Trainer Fischer nach dem Spiel : „Ein prima Event, mit einem Sensationsergebniss für uns. Es haben alle Mädels gleiche Spielanteile bekommen und wir haben vieles richtig gemacht. Es freut mich für die Mädels, dass sie sich am Ende für den Aufwand belohnt haben!“ 

Ein Dank geht an Mainz 05, die dazu beigetragen haben, dass ein Betrag x an das Tierheim Hattersheim gespendet werden kann. Der genaue Betrag wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben. 

    

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.