Verdiente Niederlage im Top Spiel für Eddersheimer Damen

Am vierten Spieltag der 3. Liga Ost hat es nun auch die Damen der TSG Eddersheim erwischt. Vor 300 Zuschauern im KEW, die diesem Spiel einen würdigen Rahmen gaben, setzte es eine 21:25 (11:10) Niederlage für die TSG Damen.  

„Wir haben es probiert, es hat nicht ganz gereicht, ich bin aber nicht unzufrieden mit der Leistung meiner Mädels,“ war TSG Coach Tobias Fischer nach der ersten Niederlage nicht enttäuscht. 

Das Spiel begann völlig ausgeglichen,beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe. Das TSG Team zeigte jedoch in den ersten 30 Minuten eine sehr gute Taktische Einstellung und führte zwischenzeitlich mit 2 Toren. Hanna Özer erkannte immer wieder die Lücken in der Abwehr und erzielte 6 ihrer 8 Tore in der ersten Halbzeit. Die Abwehr arbeitetet sehr gut gegen den routinierten Rückraum der Gäste und so stand es zur Halbzeit absolut verdient 11:10 für die TSG. 

Tobias Fischer zur ersten Halbzeit: „Ich habe meine Mädels für die Leistung in der ersten Halbzeit gelobt, ich fand es gegen diesen erfahrenen Gast absolut klasse was wir da abgeliefert haben!“ 

Der Beginn zur zweiten Halbzeit war dann der Startpunkt für eher ‚maue‘ 30 Minuten der TSG. Der Gast aus Fritzlar spielte nun seine ganze Routine aus, die TSG Mädels scheiterten immer wieder an der stabilen Abwehr der Gäste. So setzte sich die Germania auf 1-2 Tore ab, jedoch ließ die TSG sich nie hängen und glich etliche Male aus. Bis zur 56. Minute (21:22) ließ das TSG Team nicht locker, musste dann aber alles riskieren und so konnte der Gast einen, zu deutlichen, 21:25 Sieg feiern. 

„Unsere Leistung war vollkommen ok, der Gast hat schlicht und ergreifend viel mehr höherklassige Erfahrung im Team, von daher ist diese Niederlage für mich komplett akzeptabel,“ so TSG Trainer Tobias Fischer. 

Mit nun 6:2 Punkten belegt das Team der TSG Eddersheim weiterhin einen tollen zweiten Platz.