Bundesliga Reserve zu Gast in Eddersheim

Am 8. Spieltag der 3. Liga Ost kommt die zweite Mannschaft des Thüringer HC zu Gast in den Hattersheimer KEW. Anpfiff dieser Partie ist am Sonntag, den 24.11. um 15.00 Uhr

Der THC 2 steht zur Zeit mit 6:8 Punkten auf dem 7. Platz und musste zuletzt eine knappe Heimniederlage gegen die HSG Gedern Nidda hinnehmen. Das Team besteht aus etlichen jungen Talenten die auch in der A-Jugend Bundesliga die Zwischenrunde erreicht haben. 

Der entscheidende Faktor kann sein, dass sich ab jetzt die 1. Bundesliga in der Frauenhandball WM Pause befindet. Also auch der THC 1 (Deutscher Serienmeister), der nun über Wochen spielfrei ist. Ob somit der THC 2 mit Unterstützung aus dem Erstligakader rechnen kann, wird man am Sonntag sehen.

„Somit brauchen wir uns per Videobeobachtung nicht groß auf den Gast vorbereiten. Wir werden ohnehin mehr auf uns schauen und unser Ding machen,“ äußert sich TSG Trainer Tobias Fischer entspannt. 

Auf Seiten der TSG sollten Anna Gempp und Torfrau Lisa Brennigke, nach ihren Ausfällen gegen Nieder-Roden, wieder einsatzfähig sein. Erstmals in dieser Saison wird auch Linkshänderin Lea Müller eine Option für das Trainerteam sein. „Lea hat jetzt seit Monaten komplett mit dem Team trainiert. Wir werden sie peu a peu wieder in den Spielbetrieb integrieren,“ so Tobias Fischer. 

Somit können zum jetzigen Zeitpunkt 10 Feldspielerinnen und 3 Torfrauen dabei helfen, die Punkte 13 und 14 einzufahren. Dafür muss jedoch eine stabile TSG Abwehr gestellt werden. Das Team aus Thürigen ist äußerst angriffsstark und den TSG Mädels körperlich überlegen. Der Eddschmer Angriff, zu dem auch das Tempospiel zählt, ist bisher sehr gut in Schuss. Dies muss auch am Sonntag der Fall sein.  

Um den angepeilten Heimsieg zu erreichen, brauchen die ‚Eddschmer City Girls‘ die TSG Fans auf der Tribüne, die ebenfalls 100 % geben müssen um die Punkte im KEW zu behalten. 

Also…. am Sonntag um 15 Uhr… alle in die Halle!!!