Hygieneregeln TSG-Halle: Es wird langsam wieder sportlich

Liebe Sportlerinnen,
es ist eine Sache, Sporthallen wieder für den Vereinssport zu öffnen – aber es ist noch mal eine ganz andere Sache, alle damit in Verbindung stehenden Vorgaben umzusetzen und einzuhalten. Ihr werdet Euch vielleicht fragen: „Muss das wirklich alles so sein?“ Tatsächlich stellt sich diese Frage aber gar nicht – denn was wäre die Alternative? Entweder beachtet ein Verein die behördlich verfügten Vorgaben oder (gerade in nicht-vereinseigenen Sporthallen) werden die Vereine und Teams, die sich nicht daran halten, vom Sportbetrieb wieder ausgeschlossen werden. Eine besondere Verantwortung liegt hierbei bei unseren Übungsleiterinnen: sie haben während ihrer Sportangebote die Einhaltung der Corona-Regeln und –Vorgaben zu überwachen. Unterstützt sie dabei bitte so gut Ihr könnt –einfach, in dem Ihr Euch an die Regeln haltet und sie als gegeben annehmt.

Auch wenn ihr in manchen Punkten vielleicht anderer Meinung seid: alle unten aufgeführten Punkte basieren auf behördlichen Vorgaben und sind nicht diskutierbar

…Also: nehmen wir die Chance, endlich wieder Sport („unseren“ Sport) treiben zu dürfen, doch einfach so an, wie es unter den gegebenen Umständen möglich ist, auch wenn es noch viele Einschränkungen gibt und sie uns noch eine ganze Weile begleiten werden…eine Annäherung an „normale“ Zustände wird auch im „normalen“ Leben nur sehr langsam erfolgen können – warum sollte es also im Sport anders sein?

Mit sportlichen Grüßen – langsam bewegt sich wieder was …

Andreas Marz
1. Vorsitzender TSG Eddersheim

Photo by Anshu A on Unsplash