Damen 1

Nach der Saison 2018/2019 wollen wir einen Blick in den Rückspiegel werfen. 

Das Thema Verletzungen sollte uns die gesamte Saison begleiten und somit wird dies leider ein 'wichtiger Punkt' in diesem Nachbericht sein. 

Ohne unsere beiden Kapitäninnen Franzi und Lisa (beide Kreuzbandverletzungen in der Vorsaison) ging es in die Vorbereitung. Franzi sollte am Ende keine Sekunde auf dem Platz gestanden haben, Lisa in zwei Spielen zum Saisonende.

Neu bei den 'Eddschmer City Girls' waren Lilly und Anna G., Melissa war fest zur TSG gewechselt. Somit ging man mit drei Torfrauen und 12 Feldspielerinnen, also 15 Spielerinnen in die Saison. Das Trainer- und Betreuerteam bestand aus Andi Pohle unserem Co-Trainer, Andi H. als Torfrauentrainer, Sebastian als Physio (im Studium), Tobi unserem Trainer und Heiko als Teammanager. 

Zu unseren Heimspielen kamen in dieser Saison offiziell 2.405 Zuschauer in den KEW. Das sind im Schnitt 218 pro Spiel, ein Durschnitt der uns in der 3. Liga Staffel Ost auf Platz 5 der Zuschauertabelle führt. 

Mit diesem Platz können wir sehr gut leben und wir sehen das wir uns eine ordentliche 'TSG Fan Base' aufgebaut haben. Damenhandball wird in Eddersheim und dem Main Taunus Kreis angenommen und das gibt uns ein sehr positives Gefühl. 

Mit der 17-jährigen Ariane Hilbig wechselt das nächste Talent zu den 3. Liga Damen der TSG Eddersheim. Sie kommt von der weiblichen A-Jugend der Sportfreunde Budenheim, wo sie weiterhin mit einem Gastspielrecht in der A-Jugend Bundesliga spielen wird. 
 
Foto: Pressedienst TSG Eddersheim Damen 
Trainer Tobias Fischer, Ariane Hilbig, Teammanager Heiko Pingel (von links) 

Am letzten Spieltag der 3. Liga Ost konnten die Mädels der TSG Eddersheim nochmal richtig 'einen raushauen' und besiegten die HSG Kleenheim/Langgöns mit 27:19 (16:10). 
 
Vor dem Spiel wurden mit Anna Lena Kempf (Handballpause) und Steff Güter (SV Werder Bremen) zwei Spielerinnen von Teammanager Heiko Pingel, dem TSG Vorstandsvorsitzenden Andreas Marz und den Kapitäninnen Lisa & Franzi verabschiedet.