Damen 1

Am 6. Spieltag der 3. Liga Ost der Damen gab es für die Mädels der TSG Eddersheim einen 29:24 (15:13) Heimsieg gegen den HV Chemnitz. Mit nun 10:2 Punkten stürmten die Eddschmer Mädels somit Platz 1!!!!

TSG Eddersheim vs. HV Chemnitz 29:24 (15:13) 

Das dieses Spiel ein harter Kampf werden würde, war dem Team der TSG bereits im Vorfeld klar. Der Gast aus Sachsen war in Sachen Erfahrung und Körperlichkeit dem TSG Team um Einiges voraus. Dennoch bestimmte das Team aus Eddersheim die komplette erste Halbzeit, ohne sich entscheidend absetzen zu können. Vom 10:5 in der 14. Minute ging es bis zum 15:11 (28.Minute) positiv für die TSG weiter. Durch ein paar Unkonzentriertheiten auf Seiten der TSG konnte sich der Gast aus Sachsen zur Halbzeit auf 13:15 heranarbeiten

Nach dem tollen Derby Sieg (40:24) am vergangenen Wochenende gegen die TSG Ober Eschbach, haben die TSG Mädels mit 8:2 Punkten den zweiten Tabellenplatz der 3. Liga Ost gefestigt. 

Am kommenden Sonntag, den 27.10. kommt nun um 15.00 Uhr der HV Chemnitz zu Gast in den Hattersheimer Karl Eckel Weg

Am 5. Spieltag der 3. Liga Ost setzte sich das junge Team der TSG Eddersheim im Bezirksderby bei der TSG Ober Eschbach mit sage und schreibe 40:24 (20:12) durch. 
Somit belegen die 'Eddschmer City Girls' mit nun 8:2 Punkten den hervorragenden 2. Platz und haben somit einen top Saisonstart hingelegt. 
 
TSG Obereschbach vs TSG Eddersheim 24:40 (12:20)

Am 5. Spieltag der 3. Liga Ost kommt es am Sonntag in der Albin Göhring Halle zu Ober Eschbach (Massenheimer Weg) um 15.00 Uhr zum Bezirks Derby zwischen der TSG Ober Eschbach und der TSG Eddersheim

Nach der Niederlage der TSG Eddersheim im Top Spiel gegen die Germania aus Fritzlar wollen die TSG Mädels im Derby wieder in die Erfolgsspur zurück kehren. 

"Die Leistung meiner jungen Mannschaft in diesem Top Spiel war absolut in Ordnung und gibt uns ein gutes Gefühl für die nächsten Spiele die da noch kommen," blickt TSG Trainer Tobias Fischer positiv in die Zukunft. 

Der Gastgeber aus Ober Eschbach hat nach einem zähen Saisonstart mit zwei Niederlagen die 'Kurve bekommen' und durch zwei Siege ihr Punktekonto auf 4:4 ausgeglichen. Die mit einigen internationalen Spielerinnen besetzte Mannschaft der 'Pirates' wird seit dieser Saison von Christian Grzelachowski (ehemals TSG/SG Bretzenheim) trainiert.