Herren 1

Pünktlich vorm Derby gegen die TSG Eppstein konnten die Eddschmer Herren den ersten Saisonsieg einfahren.

Wieder einmal musste Trainer Klaus Fischer schon vor der Abfahrt zum Spiel in Wettenberg einige Hiobsbotschaften verkraften. Denn neben dem erkrankten Marc Sacher musste er auch noch auf Tim Strieck, wegen eines Hörsturzes, und auf Johannes Jost wegen einer Platzwunde am Knie verzichten.

Nach der bitteren Vorwochen-Niederlage in Eppstein (23:34) musste die HSG Wettenberg II in der Handball-Landesliga Mitte der Männer an diesem Wochenende eine ebenso ärgerliche Heimniederlage hinnehmen. Obwohl nach 55 Minuten eine 24:22-Führung von der Anzeigetafel leuchtete, musste sich die Wendlandt-Truppe Aufsteiger TSG Eddersheim noch mit 26:27 (12:13) geschlagen geben.

"Das Spiel verlief deckungsgleich zum letzten. Wir haben leider viel zu viele Chancen liegenlassen und am Ende einfach unerklärliche Fehler gemacht, die uns die Punkte gekostet haben.

http://www.giessener-anzeiger.de/sport/lokalsport/handball/schon-wieder-aergerlich-verloren_18219919.htm

 

Am dritten Spieltag der Herren-Landesliga-Mitte feierte die TSG Eddersheim bei der HSG Wettenberg II den ersten Saisonsieg - 27:26.

Nach den deutlichen Niederlagen gegen Oberursel und Holzheim wollte die Mannschaft von Klaus Fischer den Bock umstoßen. "Wir waren in den ersten beiden Spielen immer nur in Phasen nicht auf der Höhe", sagte der Trainer, " deswegen war es in Wettenberg wichtig, dass wir von Beginn an voll da sind". Personell hatte Fischer wieder einige Baustellen im Kader zu bewältigen.

http://www.fnp.de/regionalsport/main-taunus-kreis/

 

Zwei Spiele, zwei Niederlagen. So sieht die auf den ersten Blick ernüchternde Bilanz der Herren1 nach dem Aufstieg in die Landesliga aus. Letztendlich gilt es aber die Situation richtig einzuordnen. Verletzte Leistungsträger konnten in den ersten beiden Spielen nicht mitwirken und es waren jeweils auch nur 5-10 schwache Minuten, die den Eddschmern die möglichen Punkte gekostet haben. Der Status quo wurde vom Team aufgearbeitet.

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim

TSG-Newsletter